Redebeitrag zur Verbesserung des Statuts der Freiwilligen Feuerwehr sowie zur Einführung einer Kadettenschule in der DG

Der PDG-Abgeordnete Freddy Cremer hat in der gestrigen Plenarsitzung einen Redebeitrag zum Resolutionsvorschlag der PFF, der eine Verbesserung des Status der Freiwilligen Feuerwehr sowie die Einführung einer Kadettenschule auf dem Gebiet der Deutschsprachigen Gemeinschaft, vorgestellt. 

Die Feuerwehr genießt eine hohe Wertschätzung und keiner zweifelt die Notwendigkeit und Wichtigkeit einer gut funktionierenden Feuerwehr an. Jedoch gibt es trotz dieser gesellschaftlichen Anerkennung Handlungsbedarf, daher der Resolutionsvorschlag der PFF. 

Im Fokus des Beitrags von Herrn Cremer standen zwei Fragen:

  • Welche Probleme und welche besonderen Herausforderungen erschweren das Leben der freiwilligen Feuerwehr in unserer Gemeinschaft? 
  • Welche Lösungen bieten sich für diese Probleme und Herausforderungen an?

Die Probleme und Herausforderungen der Freiwilligen Feuerwehr in unserer Gesellschaft sind folgende: 

  1. Die seit 2016 umgesetzte Feuerwehrreform  verlangt, dass die freiwilligen Feuerwehrleute dieselben Anforderungen erfüllen, wie die hauptberuflichen Feuerwehrleute. Somit wurden die 130 Ausbildungsstunden auf 264 (!) Stunden erhöht. 
  2. Die Rekrutierung neuer Freiwilliger Feuerwehrleute wird durch den Ausbildungsort Seraing erschwert. Leider haben auch nur wenige die Prüfung dort auf deutscher Sprache absolviert. 
  3. Die erworbenen Kompetenzen, als Kadett oder Anwärter, werden im Berufsleben bisher nicht anerkannt. Trotz der 264 Ausbildungsstunden.

Die drei Lösungsvorschläge lauten wie folgt:

  1. Es soll den deutschsprachigen Feuerwehrleuten währen der Aus-und Weiterbildung ermöglicht werden Bildungsurlaub in Anspruch zu nehmen. Seit dem 1. Januar is die DG für den Bildungsurlaub zuständig.
  2. Eine Kadettenschule soll in der DG eingeführt werden, um eine Ausbildung in deutscher Sprache zu garantieren. 
  3.  Die Attraktivität der Aus-und Weiterbildung im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr soll durch die Anerkennung der angeeigneten Kompetenzen der Feuerwehrausbildung gesteigert werden. Und gegebenenfalls mit weiterführenden Studien in diesem Bereich gleichgestellt werden. 

 

Um den vollständigen Redebeitrag nachzulesen, haben wir den Text als PDF angehängt.

Die Rede von Freddy Cremer können Sie auch in diesem Link anschauen: https://youtu.be/z_FqSffcbrw?t=4293