Nationaler Orden an pensionierten Studienpräfekten Henri Paye

Am Dienstag, dem 21. April ist der ehemalige Studienpräfekt des Königlichen Athenäums Bütgenbach, Henri Paye, mit einem nationalen Orden ausgezeichnet worden.

 

Jetzt weiterlesen!

Am Dienstag, dem 21. April ist der ehemalige Studienpräfekt des Königlichen Athenäums Bütgenbach, Henri Paye, mit einem nationalen Orden ausgezeichnet worden.

In Anwesenheit seiner Familie nahm Henri Paye als ehemaliges Personalmitglied des Unterrichtswesens der Deutschsprachigen Gemeinschaft aus den Händen von Bildungsminister Harald Mollers die zivile Auszeichnung eines Offiziers des Leopoldordens entgegen. Hierzu überreichte der Bildungsminister dem seit 1998 pensionierten Studienpräfekten des Königlichen Athenäums Bütgenbach eine Urkunde und den dazugehörigen Orden.

Nationale Orden werden den Trägern durch königliche Gunst für ihre geleisteten Dienste verliehen. Sie orientieren sich dabei am Alter und der Anzahl Dienstjahre in den verschiedenen Funktionen.