Lydia Klinkenberg

Ministerin fĂźr Bildung, Forschung und Erziehung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft
230206schulbesuch-ministerin-klinkenbergkae-sekundarc-kabinett-klinkenberg-23-scaled-1200x800
Soziale Gerechtigkeit und der Wunsch nach individuellen EntfaltungsmÜglichkeiten des Potenzials jedes Einzelnen bestimmen mein Handeln. Somit ist der Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung und Bildung - unabhängig von der Herkunft einer Person - fßr mich nicht verhandelbar.

Zur Person

geboren am 3. Oktober 1981
    • 1999 - 2005
      Studium Wirtschaftswissenschaften in LĂźttich mit Auslandsaufenthalt in den USA
    • 2002 - 2008
      Studium Politische Wissenschaften, Wirtschafts- und Sozialgeschichte und Psychologie in Aachen und Notthingham mit Auslandsaufenthalten in SĂźdostasien und Australien
    • 2015
      Zertifikatsstudiengang Entwicklungspolitik in LĂźttich
    • 2008 - 2020
      u.a. Dozententätigkeit politische Wissenschaft, Tätigkeit als Referentin fßr Menschenrechte und interne Auditorin fßr die europäischen Programme Erasmus+ und das Europäische Solidaritätskorps
    • 2019 - 2020
      Koordinatorin fßr nachhaltige Entwicklung und Qualitätsmanagement am Robert-Schuman-Institut Eupen
    • 2020
      Mitglied der erweiterten Schulleitung des Robert-Schuman-Instituts
    • Seit Oktober 2020
      Ministerin fĂźr Bildung, Forschung und Erziehung
    • 2009 - 2015
      Parlamentarische Geschäftsfßhrerin der ProDG-Fraktion im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft
    • 2018 - 2020
      Co-Vorsitzende von ProDG
    • 2009 - 2020
      Mitglied und Vizepräsidentin des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Kontaktieren Sie mich!

 

KlĂśtzerbahn 32

4700 Eupen, Belgien

Pressereferentin: Rebecca Bastin

E-Mail: rebecca.bastin@dgov.be

Telefon: +32 (0) 87 59 64 71

www.lydiaklinkenberg.be