Lange Schulabwesenheiten aus psychosozialen oder psychiatrischen Gründen

In der vergangenen Kontrollsitzung vom 22. Februar stellte unser Kollege Gregor Freches eine mündliche Frage zur Anzahl der Schulverweigerer in Ostbelgien und danach, wie sie aufgefangen werden. Sie gaben daraufhin an, dass von 79 Schülern, die im Schuljahr 2016-2017 im Rahmen der Schulpflichtkontrolle kontrolliert worden waren, 13 der Staatsanwaltschaft überstellt wurden. Bleiben 66 Fälle, in denen das nicht der Fall war. In Ihrer Antwort sind Sie auch auf eine ganze Reihe von wichtigen und erfolgreichen Unterstützungsprogrammen für betroffene Schüler eingegangen, wie etwa Teilzeitunterricht oder Time-Out. Von psychologischer Unterstützung war dabei nicht die Rede.

Lesen Sie die gesamte Frage von Herrn Niessen an Herrn Minister Harald Mollers hier!