Freddy Cremer über den Haushalt 2020

Die Regierung hält auch in Zukunft an den finanzpolitischen Weichenstellungen der letzten Jahre fest. So fließen auch im kommenden Jahr mehr als 70 % der laufenden Ausgaben in die Bereiche Bildung, Beschäftigung und Soziales.

Im Gegensatz zu den anderen belgischen Gliedstaaten sind in der Deutschsprachigen Gemeinschaft die strukturellen Haushalte der Jahre 2018, 2019 und auch 2020 im Gleichgewicht.

Der konsolidierte Jahresabschluss 2018 weist einen vom Rechnungshof zertifizierten Überschuss von 1,1 Millionen Euro aus; nach der zweiten Haushaltsanpassung für 2019 steht ein geringer struktureller Überschuss zu Buche und für 2020 hinterlegte die Regierung ebenfalls einen ausgeglichenen Haushalt mit einem strukturellen Überschuss von 979 000 Euro.