DG-Regierung würdigt Leo Tindemans

GE, 29.12.2014

„Er hat für uns Herausragendes geleistet“

Die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat am Montag Leo Tindemans als „großen und weitsichtigen Staatsmann“ gewürdigt, den Belgien und Europa verloren hätten. Außerdem sei er ein „Freund der DG“ gewesen. Der Altpremier war am zweiten Weihnachtstag im Alter von 92 Jahren gestorben. „Mit Leo Tindemans haben Europa und unser Land einen großen und weitsichtigen Staatsmann verloren. Leo Tindemans war zunächst als Minister für Gemeinschaftsbeziehungen und später als Premierminister in den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts maßgeblich an der Föderalisierung des belgischen Bundesstaates beteiligt. >> Weiterlesen