Dekretentwurf „Industrielehre“

Die Industrielehre ist eine Art duale Ausbildung, die in Berufsbildern angeboten wird, die nicht zur Selbstständigkeit führen. Aktuell bieten belgienweit lediglich 21 Berufssektoren eine Industrielehre an.

Jetzt weiterlesen!

Dekret-Vorstellung der Regierung durch Minister Harald Mollers
und Stellungnahme (im Namen der Mehrheit) von Petra Schmitz im Plenum vom 20. Juni

 

  1. Wichtig ist, dass die Industrielehre auch nach der Befugnisübertragung und der vorgesehenen Über­gangs­phase als Ausbildungsmöglichkeit erhalten bleibt.
  2. Der Dekrettext wurde nach Treffen und Gesprächen aller beteiligten Akteure erstellt.
  3. Dem IAWM werden mit Verabschiedung dieses Gesetzestextes administrative Aufgaben übertragen. Die Verwaltung der Industrielehre soll zukünftig in enger Kooperation zwischen den Sektoren und dem IAWM abgewickelt werden.
  4. Bei der Industrielehre handelt es sich um ein nieder­schwelliges Angebot (Alter: 16-25 oder 18-25 Jahre – keine Diplombedingungen).
  5. Bei allem Positiven – Optimierungsbedarf gibt es auch hier: Das Angebot der Industrielehre soll den Bedürfnissen der DG, den hiesigen Gegebenheiten angepasst und weiterentwickelt werden.

Der vorliegende Dekrettext ist eines der vielen Puzzleteile, um die Gestaltung neuer Befugnisse unseren Bedürfnissen entsprechend umzusetzen und den Standort DG weiterzubringen. Wir hoffen auf eine breite Zustimmung.