Allgemeine Einschätzung des Haushalts 2018

Die Regierung hat einen Haushalt vorgelegt, der sich den Schätzungen zufolge dauerhaft im Gleichgewicht befindet, und dies

  • ohne soziale Einschnitte
  • bei gleichzeitig deutlicher Erhöhung der jährlichen laufenden Finanzmittel für die Bereiche Bildung, Familie, Senioren, Gesundheit und Soziales
  • und mit genügend Handlungsspielräumen, mit denen künftige Regierungen neuen Herausforderungen begegnen und eigene neue Akzente setzen können.

Den vollständigen Redebeitrag finden Sie zu nachlesen unter folgendem Link: