Abkommen mit der Provinz

Am 02. Juli 2016 hat die Regierung der DG ein neues Abkommen mit der Provinz Lüttich unterzeichnet. Es ist der Regierung gelungen, eine Verdopplung der jährlichen Provinzmittel für Einrichtungen in Ostbelgien auszuhandeln. Dennoch investiert die Provinz immer noch viel zu wenig in unserem Gebiet. Sie bezieht in der DG Steuereinnahmen in Höhe von 20 Millionen EUR pro Jahr. Davon fließen gerade mal 5 % in unser Gebiet zurück. Wir bleiben dabei : wir brauchen keine Provinz! Wir wollen provinzfrei werden!

Lesen Sie das neue Abkommen (PDF) und die Rede des MP Oliver Paasch zur Vorstellung dieses Abkommens im Parlament.