GoogleMap

Aktuelles

 
Stellungderdt.SpracheinBelgie5

Stellung der deutschen Sprache in Belgien

Auf Einladung des österreichischen Botschafters durfte Oliver Paasch am 16. Januar 2013 vor zahlreichen Botschaftern und Wissenschaftlern führender Universitäten aus ganz Belgien zum Thema die „Stellung der deutschen Sprache in Belgien“ referieren. Gemeinsam mit allen in Belgien akkreditierten Botschaftern des deutschsprachigen Europa und führenden Sprachwissenschaftlern diskutierte er anschließend über Initiativen zur Förderung der Mehrsprachigkeit. Der Austausch war aufschlussreich und gerade für die DG von großem Interesse.  

Weiterlesen
Back Disaster

Bestandsaufnahme Jugendpolitik

Stellungnahme von Petra Schmitz zum Bericht des Europarates bezüglich Jugendpolitik in der Sitzung des Ausschusses II für Kultur am 03.12.2012 Petra Schmitz weist in ihrer Stellungnahme daraufhin, dass der inzwischen zehn Monate alte Experte­n­bericht die Tatsachen, Meinungen und Vorstellungen, die dem neuen Jugenddekret zugrunde liegen, in vielen Aspekten bestätigt. Weiterhin zeigt sie verschiedene Anstrengungen auf, die in der Jugendarbeit bereits realisiert wurden und spezifische Punkte, die noch verbesserungswürdig sind. >> Stellungnahme von Petra Schmitz   Foto: spaceabstract “Back Disaster”, Some rights reserved., Quelle: www.piqs.de

Weiterlesen
Lichtblick

ProDG geht auf Wanderschaft …

Einladung Liebe Mitglieder, liebe Sympathisanten, wir laden Euch herzlich ein mit uns über Stock und Stein in die Natur aufzubrechen. In einer ca. 3-stündigen Wanderung machen wir uns mit festem Schuhwerk in Richtung der Wasserfälle von Bayhon auf. Nach den wunderschönen Natureindrücken finden wir uns zur gemeinsamen Stärkung im Restaurant „le Signal de Botrange“ ein. Im Anschluss lassen wir bei vorweihnachtlicher Stimmung den Abend zusammen ausklingen. Ausgangspunkt: Am Samstag den 22.12.2012 um 12:00 Uhr treffen wir uns auf dem Parkplatz vor dem Restaurant „le Signal de Botrange“ Route de Botrange, 133-Robertville. Anmeldung bitte bis zum 10.12.2012 unter folgender Rufnummer 0476-577-281 oder via E-Mail an m.goebbels@skynet.be Liebe Grüße, Euer ProDG-Team   Foto: joyle „Herbst“, Some rights reserved., Quelle: www.piqs.de

Weiterlesen
PetraSchmitz

Budgetplanung für den Organisationsbereich Kultur

Stellungnahme von Petra Schmitz in der Plenarsitzung vom 10.12.2012 Petra Schmitz erklärt, dass trotz aller schwierigen Rahmen­bedingungen die ProDG-Fraktion der Ansicht ist, dass die vorgelegte Budgetplanung für den Organisationsbereich Kultur Zustimmung ver­dient. Lesen Sie hier die Stellungnahme von Petra Schmitz.

Weiterlesen

Dekretvorschlag: Verbesserung der Laufbahnunterbrechung wegen Elternschaftsurlaub im Unterrichtswesen

Stellungnahmen von Freddy Cremer und Oliver Paasch in der Plenarsitzung vom 10.12.2012 Durch diesen Dekretvorschlag wird die Dauer des Elternschaftsurlaubs für die Personalmitglieder des Unterrichtswesens und der PMS-Zentren zum 1. August 2012 von drei Monaten auf vier Monate angehoben. Gemäß der föderalen Gesetzgebung kann dieser Elternschaftsurlaub bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres des Kinds gewährt werden. Freddy Cremer erläuterte dass es sich hierbei auch um eine Maßnahme zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und zur Gleichbehandlung von Männern und Frauen auf dem Arbeitsmarkt handelt. Oliver Paasch betonte, dass bei einer vollzeitigen LBU wegen Elternschaftsurlaub das Personalmitglied eine monatliche Prämie in Höhe von 771,33 EUR brutto erhält. Er dankte allen Fraktionen für die schnelle Einreichung dieses Dekretvorschlags. Minister Paasch empfindet dieses Dekret als ein sehr gutes Beispiel dafür, dass auch im PDG pragmatisches, parteiübergreifendes und unbürokratisches Handeln möglich ist. Hier geht es zur gesamten Stellungnahme von Freddy Cremer. Lesen Sie hier die Stellungnahme von Minister Oliver Paasch.

Weiterlesen

ProDG auf Facebook

ProDG
ProDG23/06/2017 @ 17:50
Eine sinnvolle Initiative! 👍🏻
   Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG23/06/2017 @ 12:01
Auf Einladung von König Philippe nimmt Minister Harald Mollers zur Zeit gemeinsam mit einer hochrangigen Delegation an einer zweitägigen Arbeitsreise in der Schweiz teil. Im Mittelpunkt des Interesses steht die duale Ausbildung, die ähnlich wie in Ostbelgien eine wertvolle Basis für eine erfolgreiche Berufskarriere ist und maßgeblich für die geringe Jugendarbeitslosigkeit verantwortlich ist. Mit dem Ziel, Inspirationen zur Weiterentwicklung des hiesigen dualen Systems zu finden, nimmt er an diesem wertvollen Erfahrungsaustausch teil. Im Rahmen der Arbeitsreise traf er gestern mit der Schweizer Bundespräsidentin Doris Leuthard zusammen. Außerdem stehen Treffen mit zahlreichen politischen Entscheidungsträgern aus der Schweiz, sowie mit Verantwortlichen von Ausbildungsunternehmen, Ausbildungszentren und Berufsschulen auf dem Programm.
1 2    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG22/06/2017 @ 16:10
5    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG19/06/2017 @ 18:17
Wir freuen uns von ganzem Herzen, dass Friedhelm wieder da ist und wünschen ihm weiterhin alles Gute bei der Ausübung seines Amtes! 😊👍🏻
10    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG18/06/2017 @ 18:58
Klasse! 😊👍🏻
5    Zeige auf Facebook

ProDG Youtube Kanal

MENU