GoogleMap

Aktuelles

 

Was kosten Schule und Ausbildung in der DG?

lachende schulkinder vor der tafel

Bildungsminister Harald Mollers veranlasst Elternbefragung

Nach den Allerheiligenferien startet der mit der Studie beauftragte Bund der Familien mit einer groß angelegten Elternbefragung zu den Schulbesuchskosten. Alle Eltern, deren Kinder eine Grundschule, eine Sekundarschule oder ein Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes (ZAWM) in der DG besuchen, erhalten die Möglichkeit, sich an einer Online-Umfrage zu beteiligen.

Die Studie wird alle Ausgaben für Unterricht und Ausbildung erfassen, die Eltern im Laufe eines Schuljahres entstehen. Um die Gesamtheit der anfallenden Schulbesuchskosten zu ermitteln, wird die Studienabteilung des Bunds der Familien die Eltern zu drei unterschiedlichen Zeitpunkten befragen. Die Online-Erhebung findet jeweils in der Woche nach den Allerheiligen-, Weihnachts- und Osterferien statt.

Bildungsminister Harald Mollers fordert zu einer breiten Beteiligung auf: „Ich hoffe, dass möglichst viele Eltern dem Aufruf zur Teilnahme folgen. Auf diese Weise ermöglichen sie, dass wir in der DG ein reales Bild der finanziellen Belastung erhalten, die mit dem Schulbesuch verbunden ist. Außerdem wollen wir mit der Analyse der Gesamtsituation überprüfen, inwiefern unsere Bemühungen um die Senkung der Schulbesuchskosten für ostbelgische Familien greifen. Wir haben 2014 und 2015 die finanziellen Mittel für Grundschulen erheblich erhöht und möchten evaluieren, wie sich diese Maßnahmen zur Reduzierung der Schulkosten auswirken.“

Für die Auswertung der Ergebnisse sind insbesondere die Antworten der Eltern ausschlaggebend, die an allen drei Fragerunden teilnehmen. Wichtig ist daher eine möglichst breite Beteiligung an der ersten Befragung im November.

Die Einladung zur Online-Befragung erhalten die Eltern über die Schulen. Die Studienergebnisse werden zu Beginn des nächsten Schuljahres bekannt gegeben.

 

ProDG auf Facebook

ProDG
ProDG23/06/2017 @ 17:50
Eine sinnvolle Initiative! 👍🏻
   Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG23/06/2017 @ 12:01
Auf Einladung von König Philippe nimmt Minister Harald Mollers zur Zeit gemeinsam mit einer hochrangigen Delegation an einer zweitägigen Arbeitsreise in der Schweiz teil. Im Mittelpunkt des Interesses steht die duale Ausbildung, die ähnlich wie in Ostbelgien eine wertvolle Basis für eine erfolgreiche Berufskarriere ist und maßgeblich für die geringe Jugendarbeitslosigkeit verantwortlich ist. Mit dem Ziel, Inspirationen zur Weiterentwicklung des hiesigen dualen Systems zu finden, nimmt er an diesem wertvollen Erfahrungsaustausch teil. Im Rahmen der Arbeitsreise traf er gestern mit der Schweizer Bundespräsidentin Doris Leuthard zusammen. Außerdem stehen Treffen mit zahlreichen politischen Entscheidungsträgern aus der Schweiz, sowie mit Verantwortlichen von Ausbildungsunternehmen, Ausbildungszentren und Berufsschulen auf dem Programm.
1 2    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG22/06/2017 @ 16:10
5    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG19/06/2017 @ 18:17
Wir freuen uns von ganzem Herzen, dass Friedhelm wieder da ist und wünschen ihm weiterhin alles Gute bei der Ausübung seines Amtes! 😊👍🏻
10    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG18/06/2017 @ 18:58
Klasse! 😊👍🏻
5    Zeige auf Facebook

ProDG Youtube Kanal

MENU