GoogleMap

Aktuelles

 

CFA Kelmis erhält Siegel für euregionale Kompetenz

Euregioprofillabel

Sechs Primarschulen mit Euregioprofillabel ausgezeichnet

Am Montag, dem 8. Juni fand im Europasaal des Ministeriums der DG eine Feier zur Verleihung des Euregioprolfillabels statt. Insgesamt sechs Grundschulen aus der Euregio Maas-Rhein wurden mit dem Siegel für euregionale Kompetenz ausgezeichnet. Erstmals erhielten drei belgische Primarschulen, darunter das César Frank Athnäum in Kelmis, das Label.

Mit dem Euregioprofillabel werden Schulen ausgezeichnet, die sich besonders für das euregionale Verständnis ihrer Schüler einsetzen. Dazu gehören Begegnungen mit den Nachbarsprachen, persönliche Besuche jenseits der Grenze und die Vermittlung landeskundlichen Wissens.

In seiner Ansprache lobte Bildungsminister Harald Mollers den Einsatz der ausgezeichneten Schulen und betonte, wie wichtig es für Schüler aus der Euregio sei, den spezifischen Merkmalen ihres direkten Lebensumfeldes im Schulalltag ganz bewusst zu begegnen. „Die Aneignung von euregionalem Verständnis macht Kinder neugierig. Wir brauchen mehr Offenheit, denn der Austausch zwischen den benachbarten Kulturen baut Brücken zwischen den Menschen einer Grenzregion.“

Ausgezeichnet wurden drei deutsche und drei belgische Schulen. In der Region Aachen erhielten die Katholische Grundschule Michaelsberg in Aachen, die Gemeinschaftsgrundschule Herzogenrath-Pannesheide und die Gemeinschaftsschule Inden das Siegel. In Belgien wurde die Maria-Hilf-Schule in Gemmenich, das Königliche Athenäum in Welkenraedt und das César-Franck-Athenäum in Kelmis für die Verankerung von euregionalen Kompetenzen in den Unterricht ausgezeichnet.

Bereits im Juni 2013 erhielten in der Region Aachen im Rahmen des INTERREGgeförderten Projekts „Linguacluster“ die ersten 13 Schulen ein Euregioprofillabel. Seitdem wurde das Programm auf alle Partnerregionen der Euregio Maas-Rhein ausgeweitet, so dass in diesem Jahr die ersten belgischen Schulen das Euregioprofillabel bekommen.

Foto: Die Kinder des 2. Primarschuljahres des César Franck Athenäums Kelmis stellten bei der Feier eine Bildgeschichte in Französisch vor.

ProDG auf Facebook

ProDG
ProDG26/06/2017 @ 9:44
Die Deutschsprachige Gemeinschaft übernimmt 60 % der Kosten (600.000 EUR) für die neue Halle in Heppenbach. Eine gute Entscheidung! 😊👍🏻
4    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG23/06/2017 @ 17:50
Eine sinnvolle Initiative! 👍🏻
5    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG23/06/2017 @ 12:01
Auf Einladung von König Philippe nimmt Minister Harald Mollers zur Zeit gemeinsam mit einer hochrangigen Delegation an einer zweitägigen Arbeitsreise in der Schweiz teil. Im Mittelpunkt des Interesses steht die duale Ausbildung, die ähnlich wie in Ostbelgien eine wertvolle Basis für eine erfolgreiche Berufskarriere ist und maßgeblich für die geringe Jugendarbeitslosigkeit verantwortlich ist. Mit dem Ziel, Inspirationen zur Weiterentwicklung des hiesigen dualen Systems zu finden, nimmt er an diesem wertvollen Erfahrungsaustausch teil. Im Rahmen der Arbeitsreise traf er gestern mit der Schweizer Bundespräsidentin Doris Leuthard zusammen. Außerdem stehen Treffen mit zahlreichen politischen Entscheidungsträgern aus der Schweiz, sowie mit Verantwortlichen von Ausbildungsunternehmen, Ausbildungszentren und Berufsschulen auf dem Programm.
1 2    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG22/06/2017 @ 16:10
6    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG19/06/2017 @ 18:17
Wir freuen uns von ganzem Herzen, dass Friedhelm wieder da ist und wünschen ihm weiterhin alles Gute bei der Ausübung seines Amtes! 😊👍🏻
10    Zeige auf Facebook

ProDG Youtube Kanal

MENU