GoogleMap

Aktuelles

 
medien

Jugendliche erhalten Einblick ins Berufsleben

BRF: 03. April 2013 Jedes Jahr machen sich in der Deutschsprachigen Gemeinschaft hunderte Schüler Gedanken über ihre berufliche Zukunft. Dabei helfen die Schnupperwochen des Instituts für Aus- und Weiterbildung IAWM. Bei den Schnupperwochen des Instituts für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand laden über 300 Ausbildungsbetriebe Schüler ein, ihren praktischen Berufsalltag zu erleben. Um herauszufinden, ob ein Beruf passt, lernen potentielle Lehrlinge die Arbeit in der Praxis kennen. Aber auch die Unternehmen halten Ausschau nach möglichen Auszubildenden. >> Hier geht es zum BRF-Artikel und Video Weitere Artikel zu diesem Thema: >> Grenzecho: Reinschnuppern in die Betriebswelt und >> Grenzecho: Statistik >> lalibre.be: Plus de 400 jeunes s’initient aux métiers techniques >> sudinfo.be: Plus de 400 jeunes s’initient aux métiers techniques en Communauté germanophone durant les vacances de Pâques L’avenir.net: Plus de 500 jeunes germanophones s’initient aux métiers techniques durant les vacances LaMeuse.be: Plus de 400 jeunes s’initient aux métiers techniques en Communauté germanophone durant les vacances de Pâques >> OstbelgienDirekt: Schnupperwochen  

Weiterlesen
PM20130329_BuergermLuettich

Lüttichs Bürgermeister Willy Demeyer auf Besuch in der DG

Pressemitteilung: Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft 29. März 2013 Gemeinsame Zukunftsvisionen innerhalb der Euregio Am heutigen Freitag stattete Lüttichs Bürgermeister der Regierung der DG einen Besuch ab. An dem Treffen nahmen neben Ministerpräsident Lambertz auch die Minister Paasch und Mollers teil. Im Zentrum der Gespräche stand die Zusammenarbeit im Rahmen der Euregio Maas-Rhein, deren Vorsitz die DG für die kommenden drei Jahre übernommen hat sowie das Zusammenarbeitsabkommen zwischen der Provinz Lüttich und der DG. Bürgermeister Demeyer stellte die 12 Projekte der Initiative „Liège métropole“ vor, in deren Rahmen Lüttich seine Vernetzung sowohl innerhalb der Provinz als auch über die Grenzen hinweg ausbauen möchte. Vor diesem Hintergrund wurden mögliche Synergien zwischen den Zukunftsvisionen der Cité ardente und dem Regionalen Entwicklungskonzept erläutert. Im Anschluss an die Gespräche besuchte die Delegation die Räumlichkeiten der Euregio Maas-Rhein, wo neben den Prioritäten der DG-Präsidentschaft und der Euregio 2020-Strategie auch die gemeinsame Kandidatur der Stadt Maastricht und der Euregio für die Kulturhauptstadt 2018 zur Sprache kamen. Vor diesem Hintergrund wurden mögliche Synergien mit der Task force „Kultur“ der Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen erörtert. Zum Abschluss des Besuchs begab sich der Bürgermeister zum Grenzecho, wo ein Austausch mit dem Verleger Alfred Küchenberg und der Verlagsleitung stattfand. Dabei sprach man unter anderem über die erfolgreiche Veröffentlichung des ersten deutschsprachigen Städteführers über die Stadt Lüttich, welche durch den Grenzechoverlag herausgegeben wird.

Weiterlesen
Harald Mollers und Oliver Paasch

DG-Minister besuchen die 9 Kommunen des deutschen Sprachgebiets

Pressemitteilung: Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft 27. März 2013 Zwischen dem 17. April und dem 26. Juni 2013 werden die vier DG-Minister wie bereits in der Vergangenheit die neun Gemeinden des deutschen Sprachgebiets besuchen. Nach einem Treffen mit dem Gemeindekollegium und dem Gemeinderat findet am Abend jeweils ein Austausch mit der Bevölkerung der jeweiligen Gemeinde statt. Dabei stehen die Dienste für die Bürgerinnen und Bürger und das Regionale Entwicklungskonzept im Mittelpunkt. „Man kann hier gut leben!“ – so könnte das Fazit einer 2011 in der DG durchgeführten demoskopischen Umfrage lauten. 67 Prozent der DG-Bürger teilten diese Meinung. Gleichzeitig konnten viele der Befragten keine einzige Dienstleistung der DG nennen. Und dies, obschon diese Serviceleistungen entscheidend zum Lebensstandard in unserer Gemeinschaft beitragen. >> Weiterlesen   Die Daten und Veranstaltungsorte im Überblick: 17.04.2013 Büllingen Hotel Drosson 24.04.2013 Eupen BRF 07.05.2013 Amel Schützenhaus St. Hubertus 15.05.2013 St. Vith Triangel 22.05.2013 Bütgenbach Pfarr- und Kulturheim 05.06.2013 Raeren Bergscheider Hof 12.06.2013 Kelmis Im Winkel 19.06.2013 Burg-Reuland Vereinslokal Brunefa 26.06.2013 Lontzen Haus Harna

Weiterlesen
See_Umweltschutz_web

Umwelt- und Klimaschutz liegen uns am Herzen!

Liebe Mitglieder, liebe Sympathisanten, weltweit werden jährlich ca. 265 Millionen Tonnen Kunststoff produziert von denen schätzungsweise zehnt Prozent irgendwann im Meer landen. Laut Unep (Umweltprogramm der Vereinten Nationen) schwimmen schon 100 Millionen Tonnen Plastikmüll in den Ozeanen. So ist es nicht verwunderlich, dass sich im Nordpazifk „die größte Müllhalde der Welt“ befndet; ein Müllstrudel in der Größe Zentraleuropas! Wir brauchen aber gar nicht in die Ferne zu schweifen, auch unser Küsten und Landstriche sind betroffen. Die Folgen für die Umwelt, die die stetig wachsenden Müllberge hervorrufen wirken sich auch auf unsere Gesundheit aus. Die „Arbeitsgruppe-Berg“, „Jugend-Berg“ und die „Berger-KLJ-Gruppe“ führen seit einigen Jahren zusammen mit der Bevölkerung Müllsammelaktionen in den Ortschaften der Gemeinde Bütgenbach durch. ProDG steht für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz und den Erhalt unserer Landschaft, daher möchten wir mithelfen und gleichzeitig auf das Müllproblem aufmerksam machen! Wir laden Euch, Eure Kinder, Verwandten und Freunde herzlich dazu ein mit uns die Berger Seeseite zu säubern. Müllsammelaktion „Wir säubern den See“: Am Samstag den 13. April 2013 um 10.30 Uhr treffen wir uns am KulturCafé Burgterrassen in Berg-Bütgenbach. Wir hoffen auf Eure Unterstützung! Liebe Grüße Euer ProDG-Team

Weiterlesen

ProDG auf Facebook

ProDG
ProDG16/11/2017 @ 7:17
   Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG15/11/2017 @ 19:56
2    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG15/11/2017 @ 7:00
Heute ist der offizielle Tag der Deutschsprachigen Gemeinschaft!

Das Programm beginnt heute Morgen nach dem Te Deum in Brüssel mit der offiziellen Festansprache des Ministerpräsidenten Oliver Paasch vor den Vertretern der belgischen Innenpolitik. Heute Nachmittag geht es im St. Vither Triangel mit dem EU-Dialog mit Kommissionspräsident Juncker weiter.

Auch in den folgenden Tagen erwarten Sie noch einige interessante Veranstaltungen rund um den 15. November: es wird sportlich und kulturell! Im Mittelpunkt stehen die zahlreichen Ehrenamtlichen und Vereinsmitglieder in Ostbelgien.
13 1    Zeige auf Facebook
3    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG12/11/2017 @ 11:00
Die zahlreichen #Ehrenamtlichen und Vereinsmitglieder in unserer Gemeinschaft verdienen Anerkennung und Wertschätzung! Der Festtag der Deutschsprachigen Gemeinschaft bietet dazu eine gute Gelegenheit. Außerdem steht er dieses Jahr unter dem Motto: „Festtage für alle! Feiern Sie mit!“ - und auch wir sind vertreten und freuen uns Sie auf der ein oder anderen Veranstaltung anzutreffen!

#meinfesttag1511

Unter folgendem Link finden Sie das gesamte Programm rund um den Tag der Deutschsprachigen Gemeinschaft:

http://www.ostbelgienlive.be/desktopdefault.aspx/tabid-4739/

(Foto: www.ostbelgienlive.be)
4 1    Zeige auf Facebook

ProDG Youtube Kanal

MENU