Zwei neue Rekorde zum Jahreswechsel

„Das alte Jahr endete mit einem Rekord: am 31. Dezember wurde vom Meteorologischen Institut in Uccle (KMI) ein Spitzenwert von 13,9 Grad gemessen. Und der Neujahrstag war mit 14,3 Grad der wärmste seit Beginn der KMI-Aufzeichnungen in Belgien.
Diese Temperaturrekorde zum Jahreswechsel indizieren, dass der anthropogen gemachte Klimawandel und die Folgen einer sich weiter erhitzenden Erdatmosphäre auch im Jahr 2022 den politischen Diskurs bestimmen werden. Für belanglosen Wetter-Smalltalk bleibt allerdings keine Zeit mehr!“

Lesen Sie hier den „Wort den Parteien“ – Beitrag der ProDG-Fraktion (erschienen im GE, 06.01.2022).

Verfasser: Freddy Cremer, ProDG-Fraktionsvorsitzender