„Teurer Staatsapparat“

GrenzEcho Leserbrief von Alfons Velz, 22. August 2013

Die Interviews mit den ostbelgischen Provinzialräten beweisen: Die Provinzen sind in Belgien überflüssiger als ein Tropf! Wir brauchen sie nicht, nirgendwo in Belgien und erst recht nicht in der DG! Sie kosten viel Geld und schaffen unnötige Bürokratie. Auch die Unterscheidung auf gliedstaatlicher Ebene zwischen „Regionen“ und „Gemeinschaften“ ist nicht mehr zeitgemäß. Stattdessen brauchen wir einen effizienten, kostensparenden, föderalistischen, unbürokratischen Staatsaufbau mit 4 „Gemeinschaftsregionen“ ( Flandern, Wallonie, Brüssel und DG) und ohne Provinzen!

>> Quelle: GrenzEcho