Religionsunterricht in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Ausschuss III am 17.03.2016: Frage von Petra SCHMITZ an Minister MOLLERS

In der Französischen Gemeinschaft und in Luxemburg laufen zur Zeit rege Diskussionen um die Zukunft des Religionsunterrichts. Mancherorts spricht man sogar von der Abschaffung desselben.

Die Deutschsprachige Gemeinschaft ist in dieser Frage autonom und entscheidungsbefugt.

Zur Zeit kursiert das Gerücht, dass die DG- Regierung ähnliche Überlegungen hat wie in der Französischen Gemeinschaft. Hier wäre eine Klarstellung seitens des Unterrichtsministers wünschenswert.

Frage: Hat die Regierung vor, Änderungen am Religionsunterricht vorzunehmen?