Paasch will multilaterales Forum der Kulturen

Eupen – Ministerpräsident Paasch plant auf Ebene der DG ein multilaterales Forum der Kulturen ins Leben zu rufen. Der Runde Tisch solle im Sinne des interkulturellen und interreligiösen Dialogs eine Bestandsaufnahme der Situation in der DG vornehmen und konkrete Handlungsempfehlungen erarbeiten, die in das Regierungsprogramm einfließen können, heißt es in einer Pressemitteilung. Vertreter anerkannter Religionen, von Schulen, Kulturvereinigungen, Jugendorganisationen, sozialen…

Jetzt weiterlesen!

Eupen – Ministerpräsident Paasch plant auf Ebene der DG ein multilaterales Forum der Kulturen ins Leben zu rufen. Der Runde Tisch solle im Sinne des interkulturellen und interreligiösen Dialogs eine Bestandsaufnahme der Situation in der DG vornehmen und konkrete Handlungsempfehlungen erarbeiten, die in das Regierungsprogramm einfließen können, heißt es in einer Pressemitteilung. Vertreter anerkannter Religionen, von Schulen, Kulturvereinigungen, Jugendorganisationen, sozialen Einrichtungen und weitere Akteure des gesellschaftlichen Lebens in Ostbelgien sollen dazu eingeladen werden, gemeinsam über eine Stärkung des Zusammenlebens und vorbeugende Maßnahmen gegen Radikalismus, Extremismus und Gewalt nachzudenken, heißt es weiter.