Die Kontaktblase wird sofort abgeschafft!

Der Nationale Sicherheitsrat hat getagt.

Hier die wichtigsten BeschlĂĽsse im Ăśberblick:

👉 die Kontaktblase wird sofort abgeschafft. Unter Einhaltung der Distanzregeln (oder Maske) darf man so viele Menschen treffen, wie man will. Es gilt die Empfehlung (!) fĂĽr jeden Menschen,  mit jeweils maximal 5 Personen engeren Kontakt (ohne zwangsläufige Distanz) zu pflegen. Das ist eine Empfehlung, keine Verpflichtung! Maximal 10 Personen auf einmal treffen (zu Hause, an einem Tisch im Restaurant usw).

👉 Private Feste (Hochzeiten, Geburtstag usw.) mit professionellem Catering (gemäß Horeca-Protokoll): ab 1.10. gibt es KEINE Begrenzung mehr. Die Maximalgrenze von 10 Personen wird ersatzlos gestrichen.

👉 Private Feste ohne (!)  professionelles Catering: erlaubt sind nun maximal 10 Personen. 

👉 Einkaufen: die Begrenzung auf 2 Personen wird ersatzlos gestrichen. Die maximale Begrenzung der Anzahl Menschen, die sich gleichzeitig im Geschäft (pro m2) aufhalten dürfen, bleibt natürlich bestehen.

👉 die Quarantäneverpflichtung für Hochrisikontakte und Rückkehrer aus roten Zonen wird auf 7 Tage reduziert.

👉 Für die Einschätzung der epidemiologischen Situation und die innerbelgische Einstufung in Risikogebiete wird in Zukunft vor allem die Entwicklung der Krankenhausaufnahmen berücksichtigt (weniger die Anzahl Neuinfektionen). Die Experten erarbeiten ein entsprechendes Modell.

👉 Für die Einstufung in Risikogebiete wurde die DG bislang zur Provinz Lüttich gezählt. Das ändert sich jetzt. Die DG wird nunmehr getrennt von der Provinz Lüttich bewertet!!!