Haushalt

Stellungnahme von Liesa Scholzen in der Plenarsitzung vom 15.12.2015 Sehr geehrter Herr Präsident, werte Kolleginnen und Kollegen aus Regierung und Parlament, die Sozialpolitik der deutschsprachigen Gemeinschaft ist einer ihrer Grundpfeiler. Die Prioritäten… Jetzt weiterlesen!

Unterrichtswesen der DG: Finanzielle Entlastung von Eltern

Minister Mollers setzt auf die finanzielle Entlastung von Eltern, die frühe Förderung aller Kinder und auf Mehrsprachigkeit Nach zwei Monaten Sommerferien beginnt am 1. September wieder die Schule. Mit dem Schulstart tritt in der Deutschsprachigen Gemeinschaft eine Reihe von Neuerungen in Kraft, die noch vor der Sommerpause im „Dekret über die Maßnahmen im Unterrichtswesen 2015“ durch das Parlament der DG verabschiedet wurden. Bildungsminister Harald Mollers treibt damit einige wegweisende Projekte, grundlegende Neuerungen und weitere Etappen zur Optimierung des Unterrichtswesens der DG voran.

KALEIDO – Kelmis

Im Ausschuss I vom 1. Juni 2015 antwortete Ministerpräsident Paasch auf eine aktuelle Frage (zusammengefasst):

  1. KaleidoDG bzw. das Ministerium der DG hat Interesse an der Einrichtung des Kaleido-Knotenpunktes Kelmis in den Räumen des Postgebäudes
  2. Die Einrichtung der Kaleido-Dienste im Postgebäude erfordert Umbauarbeiten, deren Umfang dem Gemeindekollegium bekannt sind.

Solidarität gefragt

Wenn wie zurzeit das Wetter gut ist und die See ruhig, wagen viele tausende Menschen von Afrika aus die Flucht nach Europa. Allein am vergangenen Wochenende griffen die Küstenwachen im Mittelmeer mehr als 6000 Menschen auf, die sich in seeuntauglichen Schiffen auf die Flucht begeben hatten.
 

Paasch will Runden Tisch zum Thema interkultureller Dialog

Ministerpräsident Oliver Paasch lädt zu einem interkulturellen Runden Tisch ein. Daran sollen Vertreter von anerkannten Religionen, Schulen, Kulturschaffenden, Jugendorganisationen und sozialen Einrichtungen teilnehmen. Auch weitere Akteure des gesellschaftlichen Lebens in Ostbelgien seien eingeladen, über eine Stärkung des Zusammenlebens zu diskutieren. Ziel sei es, Vorurteile abzubauen und...