Top Thema

Ausschusssitzung 9.11.17 „Brabançonne“

Die Nationalhymne ist für das Identitätsgefühl eines Volkes sehr wichtig – gerade in unserem kulturu...

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Ausschusssitzung 9.11.17 „Brabançonne“ Ausschusssitzung 9.11.17 „Gesamtvision“ Ausschusssitzung 9.11.17 „Lehrermangel“ Ausschusssitzung 9.11.17 „Drogenkonsum“ Plenum – Belgien als Vorbild nehmen Vorstellung Haushalt 2018 Plenum – Ärtzemangel Dekretentwurf zur Abänderung des Dekrets vom 16. Juni 2008 zur Festlegung von Kernkompetenzen und Rahmenplänen im Unterrichtwesen Maßnahmen im Unterrichtswesen Beschulung von erstankommenden Schülern Rede zur Haushaltsanpassung Das zweite Schulbauprogramm Standortmarketing Ostbelgien Standortmarketing Ostbelgien Resolutionsvorschlag an die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft zur Förderung der Mehrsprachigkeit mit Vorrang für die drei Landessprachen Zustimmung zum Protokoll zum Übereinkommen über Zwangsarbeit Minister Mollers will Schülern auf politischer Ebene eine Stimme geben Lehrerpensionen PISA 2015: Ostbelgische Schüler fühlen sich wohl Kulturelle Bildung im Unterrichtswesen

Pressespiegel

 
zeitungen3

Bidiplomierung: Eine Lehre für zwei Gesellenbriefe

OstbelgienDirekt 04. Juni 2013 Aus der Not eine Tugend machen: An diesen Grundsatz haben sich das Eupener Institut für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand (IAWM) und die Handwerkskammer Aachen gehalten, als sie jetzt die grenzüberschreitende Bidiplomierung für Kfz-Mechatroniker und Friseure vorstellten. Künftig können Auszubildende mit einer Lehre einen Gesellenbrief erwerben, der in der DG ebenso gilt wie im Kammerbezirk Aachen. >> Weiterlesen

Weiterlesen
iPad

Wechselseitiger Austausch von Lehrern zwischen DG und FG

BRF online 01. Juni 2013 Der Einsatz so genannter “Native Speaker” (Muttersprachler) bei der Erteilung des Fremdsprachenunterrichts soll weiter gefördert werden. Das beschlossen die Bildungsminister Oliver Paasch und Marie-Dominique Simonet. Die Deutschsprachige und die Französische Gemeinschaft unterstützen neue Projekte zur Fremdsprachenförderung. Dabei sollen Schulen aus den beiden Sprachgemeinschaften Lehrer eins zu eins austauschen, damit Schüler zeitweise von einem Muttersprachler in der Fremdsprache unterrichtet werden … >> Weiterlesen 

Weiterlesen
radio2

„Native Speaker“ Projektaufruf

>> Radio Contact 01.06.2013: Eupen – Die für Unterrichtsfragen zuständigen Minister der DG, Oliver Paasch, und der Französischen Gemeinschaft, Marie-Dominique Simonet, haben durch Unterzeichnung eines gemeinsamen Rundschreibens den Weg frei gemacht für weitere Austauschprojekte im Bereich der Fremdsprachenförderung. Damit ermöglichen und fördern die Minister auch im kommenden Schuljahr den wechselseitigen Einsatz so genannter „Native Speaker“ bei der Erteilung des Fremdsprachenunterrichts. Der Projektaufruf ist an die Primarschulen gerichtet. Projektanträge von Schulen aus der DG müssen bis zum 15. Juni im Unterrichtsministerium (Fachbereich Pädagogik) eingegangen sein. Für die Partnerschulen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, über die Französische Gemeinschaft einen Antrag auf zusätzliche finanzielle Unterstützung ihres Projekts durch den Prinz-Philippe-Fonds zu stellen.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihren Vornamen, Namen und Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden eine Bestätigungsmail erhalten!

MENU