Minister

 

Harald Mollers

Minister für Bildung und wissenschaftliche Forschung

Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft
Kabinett Harald Mollers
Pressereferentin Bongartz Sarah

Klötzerbahn 32
4700 Eupen
Belgien
Tel.: 087 / 59 64 71
Fax: 087 / 55 70 55
E-Mail: sarah.bongartz@dgov.be
www.mollers.be

Persönliche Angaben

Zivilstand: verheiratet, 1 Tochter und 1 Sohn
Geboren am 10. Oktober 1977 in Malmedy

Ausbildung

  • 2000: Lizenziat in Geschichte, Freie Universität Brüssel (ULB), Schwerpunkt Zeitgenössische Geschichte
  • Lehrbefähigung im Fach Geschichte, Freie Universität Brüssel (ULB)
  • Gleichzeitig Ausbildung zum Bankberater, Dexia Bank, Brüssel

Berufliche Laufbahn

  • 2000 bis 2001: Bankangestellter bei Dexia Haute Ardenne Scrl (Zweigstellen von Vielsalm und Sankt Vith)
  • 2002 bis 2007: Direktor der Zweigstelle Sankt Vith, als selbstständiger Geschäftsführer von Dexia Ostbelgien Gen.mbH
  • 2007 bis 2009: geschäftsführender Direktor von Dexia Ostbelgien Gen.mbH und Hauptverantwortlicher für die vier deutschsprachigen Zweigstellen in Eupen (Rathausplatz), Kelmis, Raeren und Sankt Vith
  • seit 2009: Minister für Familie, Gesundheit und Soziales

Politische Laufbahn

  • seit 2008: Mitglied von ProDG
  • 2009 bis 2013: Stellvertretender Vorsitzender von ProDG

Gesellschaftliches Engagement

  • 1992 bis 2001: Dirigent des Kgl. Musikvereins Echo Wirtzfeld,
  • 2001 bis 2009: Dirigent des Kgl. Musikvereins Cäcilia Oudler
  • 2003 bis 2009: delegiertes Mitglied der Musikkommission des Musikverbandes Födekam Ostbelgien
  • 2006 bis 2009: Vorsitzender des Musikverbandes Födekam Ostbelgien

Oliver Paasch

Ministerpräsident

Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft
Kabinett des Ministerpräsidenten Oliver Paasch
Pressereferent Serge Heinen

Gospertstraße 42
4700 Eupen
Belgien
Tel.: 087 / 78 96 16
Fax: 087 / 78 67 22
E-Mail: serge.heinen@dgov.be
www.oliver-paasch.eu

Persönliche Angaben

  • Zivilstand: verheiratet, 2 Töchter
  • geboren am 21. Oktober 1971 in Malmedy

Ausbildung

  • 1995: Lizenziat der Rechte, Universitäten von Namur und Louvain-la-Neuve
  • 1997: Bankausbildung beim Crédit Général (Namur) und ABB (Brüssel)

Berufliche Laufbahn

  • 1995-1997: Kreditanalyst des Crédit Général in Lüttich
  • 1997-1998: Zweigstellenleiter beim Crédit Général in Malmedy
  • 1998-2003: Unternehmensberater und stellvertretender Direktor des Business Center der CBC Bank-Bezirk Verviers
  • 2003-2004: Direktor des Business Center der CBC Bank-Bezirk Verviers
  • 2004-2009: Minister für Unterricht und wissenschaftliche Forschung
  • Seit dem 30.6.2009: Minister für Unterricht, Ausbildung und Beschäftigung

Aktivitäten und Mandate

  • 1991-1992: Präsident der Allgemeinen Studentenvereinigung in Namur (AGE)
  • 1993-1994: Präsident der Vereinigung deutschsprachiger Studenten in Louvain-la-Neuve (EUMAVIA)
  • 1994-1995: Vize-Präsident der Vereinigung wallonischer Studenten in Louvain-la-Neuve (FEDE)
  • 1994: Gründungsmitglied der Bewegung „Jugend für Europa“ (JUROPA)
  • 1997-2004: Mitglied des Rates der Deutschsprachigen Gemeinschaft (RDG)
  • Seit 2004 Minister
  • 2009-2013: ProDG-Vorsitzender

ProDG Youtube Kanal

MENU