Sie sind hier –> ProDG

Lydia Klinkenberg_1

Mehr Infos

Euregiobahn

Euregiobahn

Grenzüberschreitenden Medienberichten zufolge haben Ende März Gespräche zwischen Ihnen, Herr Ministerpräsiden, und der Euregio Verkehrsschienennetz GmbH (EVS) stattgefunden, mit dem Ziel, die Mobilität in der Grenzregion zu verbessern. Die Solberger Zeitung vom 01. April 2017 nannte diese Initiative einen „deutsch-belgischen Vorstoß zur Reaktivierung der Vennbahnstrecke“ zwischen Stolberg über Breinig nach Eupen. Eine entsprechende Resolution der Euregio- Maas-Rhein soll folgen. Während zeitgleich in Berlin der Weg frei gemacht wurde für die Autobahn-Maut, betonten Sie, Herr Ministerpräsident, in Stolberg, dass der Lückenschluss im Schienennetz länderübergreifend – nicht nur aus touristischer Sicht – viele Vorteile bietet und nach Möglichkeit in ein Interreg- Programm aufgenommen werden soll.

Weiterlesen

Ostbelgien: Mehr als nur ein Name

Die vergangenen Wochen waren voller Berichterstattungen über Ostbelgien. Die Launch-Veranstaltung im Triangel war exzellent besucht. Im Vorfeld wurde ich manchmal gefragt, ob die Deutschsprachige Gemeinschaft damit Geschichte ist, ob nun Organisationen (und Parteien) ihre Namen ändern müssen und ob wir über kurz oder lang damit unsere Identität aufgeben.

Weiterlesen
ClemensScholzen_300x289px

Pressekonferenz vom 7. März 2017 – Stellungnahme des ProDG-Vorstandes/ Clemens Scholzen

 

Mehr Infos

ProDG-Vorstand zu den Kommunalwahlen 2018

„Wir werden in keiner Gemeinde Listen aufstellen. Auch nicht in Kelmis oder Eupen. Wir halten also an unseren Grundsätzen fest und konzentrieren uns voll und ganz auf unser Kerngeschäft: die Gemeinschaftspolitik“

Weiterlesen
Foto: GrenzEcho

Mehr Infos

Foto-Galerie

ProDG-Neujahrsempfang 2017

Die freie Bürgerliste ProDG stieß am 30. Januar 2017 im Eupener Kolpinghaus mit rund 200 Mitgliedern und Freunden auf das neue Jahr an. Es war wieder einmal ein großes Familienfest, mit Schminke und Spiel für die Kleinsten einerseits, mit klassischer Musik und Poetry Slam andererseits.

Weiterlesen

Bisher Erreichtes

Oliver Paasch war 2004– 2014 unser Unterrichtsminister. 2014 übernahm Harald Mollers dieses Ressort. Erreicht haben wir u.a.:

  • die Gründung der Autonomen Hochschule und die Reform der Erstausbildung von Lehrpersonen
  • die Umsetzung von 84 Maßnahmen zur Förderung der Mehrsprachigkeit
  • die Gründung eines Zentrums für Förderpädagogik
  • die Einstellung zusätzlicher KindergärtnerInnen ab September 2014 und von ca. 40 zusätzlichen Lehrpersonen
  • die Erhöhung der Bildungsausgaben pro Schüler um 42% innerhalb von 10 Jahren
  • die Zusammenlegung aller PMS- Zentren, aller Gesundheitszentren und des Dienstes für Kind und Familie und Gründung eines neuen Dienstes zur gesunden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • die Umsetzung eines ehrgeizigen Schulbauprogrammes

ProDG Youtube Kanal

MENU