Sie sind hier –> TOURISMUS

Geschäftsführungsvertrag Tourismusagentur Ostbelgien

Stellungnahme von Wolfgang Reuter in der Plenarsitzung vom 23.11.2015 Was bringt uns dieser neue Geschäftsführungsvertrag? Er bringt uns die Sicherheit, dass eine bestehende und erfolgreiche Strategie weitergeführt wird, und die Bedürfnisse der Zeit aufgenommen werden. Die DG hat sich im REK ein touristisches Leitbild auferlegt, welches den Fahrplan für die zukünftigen Investitionen darstellt. Bei der Umsetzung dieses Leitbildes nimmt die TAO eine wichtige Stelle ein. Neben der Markenbildung, der Konzeptentwicklung und Vermarktung der Erlebnisregion Ostbelgien wird sich der Schwerpunkt ihrer Arbeit vor allem auf die Themen „Rad und Wandern“ konzentrieren. Gerade hier ist die Entwicklung ständig neuer Produkte sehr wichtig, und muss den Ansprüchen der Gäste gerecht werden. Damit die TAO auch weiterhin ihre wichtigen Aufgaben übernehmen kann, werden wir von ProDG diesen Geschäftsführungsvertrag zustimmen.

Weiterlesen

Paasch und Bourgeois wollen engere Zusammenarbeit

Der kleinere Partner DG könne viel von Flandern lernen, sagt Ministerpräsident Oliver Paasch beim Besuch seines flämischen Amtskollegen Geert Bourgeois in Eupen. Das gelte vor allem für die Bereiche Bildung, Kultur und Tourismus.

Weiterlesen
PDG-Logo

Plenum 31.03.2014 – Tourismus

DEKRETENTWURF ÜBER DIE AUSÜBUNG DER ZUSTÄNDIGKEITEN DER WALLONISCHEN REGION IM BEREICH DES TOURISMUS DURCH DIE DEUTSCHSPRACHIGE GEMEINSCHAFT – DOKUMENT 213 (2013-2014) NR. 1 Stellungnahme von Petra Schmitz: Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen in Regierung und Parlament! Im Rahmen der letztjährigen Haushaltsdebatte sprach ich davon, dass auf das Jugendbüro eine interessante Entwicklung warte. Mittlerweile fungiert das Jugendbüro als Nationalagentur für das EU-Programm Erasmus+. Es hat die Aufgaben übernommen, die früher bei der VoG Agentur für Europäische Bildungsprogramme angesiedelt waren und ist neuerdings neben dem Jugendbereich auch für die Umsetzung des Programms im Bereich Bildung zuständig. Außerdem ist es Informations- und Beratungsstelle für den Bereich Sport. Der Geschäftsführungsvertrag zwischen der Regierung und dem Jugendbüro regelt im Wesentlichen zwei Dinge: Er definiert die Aufgaben des Jugendbüros und legt fest, wie die finanzielle Förderung des Jugendbüros aussehen soll. (Lesen Sie hier weiter: S. 84)

Weiterlesen

Bisher Erreichtes

Daran haben mitgewirkt an:

  • einer besseren Förderung von Kulturorganisationen in unserer Gemeinschaft
  • der Förderung von Kultur (Theaterpädagogik, Kunst, Tanz, Musik, Literatur, etc.) in Schulen

ProDG Youtube Kanal

MENU