---

Plenum vom 22. Februar 2016

 

Institut für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand und in kleinen und mittleren Unternehmen (IAWM)

Institut für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand und in kleinen und mittleren Unternehmen (IAWM)

Stellungnahme der ProDG-Fraktion/Freddy Cremer in der Plenarsitzung vom 22.02.2016: Thema: Vorschlag eines Beschlusses zur Genehmigung des Entwurfs eines Geschäftsführungsvertrags zwischen der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft und dem Institut für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand und in kleinen und mittleren Unternehmen (IAWM) für den Zeitraum 2015 – 2019. Der vorliegende Geschäftsführungsvertrag ist sowohl ein Spiegelbild der vielfältigen Aufgaben, die das IAWM und …

Mehr...

---
Programmdekret

Programmdekret

Stellungnahmen der ProDG-Fraktion im Plenum vom 22. Februar 2016: Dieses Programmdekret bietet die Gelegenheit zu tiefgreifenderen Änderungen und Anpassungen in der bestehenden Gesetzgebung. Freddy Cremer belegt das an einigen Beispielen aus den Zuständigkeitsbereichen der Ausschüsse II und III. Lydia Klinkenberg zeigt an einigen weiteren Beispielen aus den Bereichen Gesundheit und Soziales auf, dass der zur Abstimmung vorliegende Programmdekretvorschlag durchaus auch fundamentale Änderungen in …

Mehr...

---
Prisma VoG – Frauenzentrum für Beratung, Bildung und Opferschutz

Prisma VoG – Frauenzentrum für Beratung, Bildung und Opferschutz

Stellungnahme der ProDG-Fraktion/Liesa Scholzen im Plenum vom 22. Februar 2016: Prisma ist eine Beratungsstelle, so wie es viele gibt in der DG, und in diesem Fall für Mädchen und Frauen. Für jene die Schutz und Unterstützung brauchen und Hilfe zur Selbsthilfe suchen. Betroffene aus allen Schichten sollen erreicht und unterstützt werden, dieses Prinzip der Chancengleichheit, wenn es um die Zugangschancen zur …

Mehr...

---
Resolution zur Förderung der deutschen Sprache

Resolution zur Förderung der deutschen Sprache

Stellungnahme der ProDG-Fraktion/Alfons Velz im Plenum vom 22. Februar 2016: Meine Damen und Herren, wir alle hier wissen, dass Belgien seinen deutschsprachigen Bürgern in den vergangenen Jahrzehnten viel Verantwortung übertragen und sehr viel Vertrauen geschenkt hat. Unserer Sprache, unserer Kultur, unserer Identität ist sehr viel Respekt entgegen gebracht worden. Wir haben uns dafür im Gegenzug bisher immer mit loyalem Verhalten revanchiert. …

Mehr...

---
Verbraucherschutzzentrale

Verbraucher-schutzzentrale

Stellungnahme der ProDG-Fraktion/Liesa Scholzen im Plenum vom 22. Februar 2016: Die Verbraucherschutzzentrale der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat 3 Kernaufgaben: Sie ist das anerkannte Referenzzentrum zur Schuldnerberatung, sie berät und informiert rund um den Verbraucherschutz und sie hat eine zentrale Rolle auf Ebene der Bewusstseinsbildung zu nachhaltigem Konsum. Damit die VSZ in Zukunft noch effektiver arbeiten kann, sollten die im Geschäftsführungsvertrag festgelegten Maßnahmen schnellstmöglich …

Mehr...

---
Dienststelle der Deutschsprachigen Gemeinschaft für Personen mit Behinderung

Dienststelle der Deutschsprachigen Gemeinschaft für Personen mit Behinderung

Stellungnahme der ProDG-Fraktion/Lydia Klinkenberg im Plenum vom 22. Februar 2016: Werte Kolleginnen und Kollegen, der Geschäftsführungsvertrag trägt den vielfältigen Herausforderungen im Bereich der Menschen mit einer Beeinträchtigung Rechnung. Daher wird die ProDG-Fraktion dem vorliegenden Dokument zustimmen. Zudem, Herr Minister, erwarten wir mit Spannung Ihren ersten Umsetzungsplan zur Umgestaltung der Dienststelle zu einer Einrichtung für selbstbestimmtes Leben, die in diesem Geschäftsführungsvertrag noch …

Mehr...

---
Internationales Institut für Demokratie und Wahlhilfe

Internationales Institut für Demokratie und Wahlhilfe

Demokratisierungsprozesse erfordern einen langen Atem. Die Akteure, die an solchen Prozessen beteiligt sind stellen dabei immer wieder fest, dass es an Instrumenten fehlt, die weltweit die Verbesserung und den Ausbau von demokratisch funktionierenden Gesellschaften und freien Wahlvorgängen ermöglichen. Zur teilweisen Schließung dieser Lücke wurde also vor 21 Jahren das „Internationale Institut für Demokratie und Wahlhilfe“, IDEA genannt, gegründet.

Mehr...

 

Pressemitteilungen, News und Artikel

 

 

Umstrittene Atomreaktoren: Euregio fordert mehr Klarheit über Risiken

Umstrittene Atomreaktoren: Euregio fordert mehr Klarheit über Risiken

In einem eineinhalbstündigen Gespräch mit dem für die nukleare Sicherheit zuständigen Innenminister Jan Jambon (N-VA) hat eine Delegation der Euregio Maas-Rhein unter der Leitung des Vorsitzenden de Stiftung, DG-Ministerpräsident Oliver Paasch (Pro DG), die Sorgen und Ängste der Menschen in der Dreiländer-Region vorgebracht und mehr Klarheit über die Risiken gefordert, die von den umstrittenen Atomreaktoren Tihange 2 und Doel 3 …

Hier geht es zu weiteren Artikeln zum Thema "Belgische Atomkraftwerke" ...

 

---
Video zum ProDG-Neujahrsempfang 2016