ProDG hofft Ihr hattet FROHE OSTERN und wünscht viel Spaß bei der Lektüre unseres neuen Newsletters!

Events und Aktionen

Umwelt- und Klimaschutz liegen uns am Herzen!

Einladung zur Müllsammelaktion:

"Wir säubern den See”:

Am Samstag den 13. April 2013 um 10.30 Uhr treffen wir uns am KulturCafé Burgterrassen in Berg-Bütgenbach. Wir hoffen auf Eure Unterstützung! 

Liebe Grüße, Euer ProDG-Team ... Online lesen.

Plenarsitzungen März und Februar

Ob jung oder alt: das Seniorenpolitische Gesamtkonzept geht uns alle an!

 

Debatte zur demografischen Entwicklung in der DG
Stellungnahme von Lydia Klinkenberg im Namen der ProDG-Fraktion in der Plenarsitzung vom 25. März 2013. Lydia Klinkenberg legte gestern in einer feurigen Rede dar, warum das Seniorenpolitische Gesamtkonzept auch heute schon Jung wie Alt betrifft ... Online lesen.

Parkplatzproblematik auf dem Campus Monschauer Straße

Minister Oliver Paasch beantwortete die aktuelle Frage in der Plenarsitzung vom 25. März 2013
Aufgrund der Größe des Bauprojektes kommt es während der Bauzeit zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen und zu einer erhöhten Nutzung des öffentlichen Parkraums durch die verschiedenen Baufirmen ... Online lesen.

Allgemeinwissen von angehenden Lehrern in der DG

In der Plenarsitzung vom 25. März 2013 beantwortete Minister Oliver Paasch diesbezüglich eine mündliche Frage. Hintergrund der Frage war das erschreckende Ergebnis einer  Studie der Katholischen Universität Limburg, die das Allgemeinwissen bei angehenden Lehrern in Flandern testete ... Online lesen.

Einrichtung eines Dienstes "Service und Logistik im Gemeinschaftsunterrichtswesen"

Unterrichtsminister Oliver Paasch stellte in der Plenarsitzung vom 25. März 2013 diesen Dekretentwurf vor. Mit dem vorliegenden Dekret wird ein neuer Dienst mit getrennter Geschäftsführung eingerichtet ... Online lesen.

Neue Tarifordnung bei der SRWT

Minister Oliver Paasch antwortete in der Plenarsitzung vom 25. März 2013 auf eine Interpellation zur neuen Tarifordnung der wallonischen Transportgesellschaft ... Online lesen.

150-Betten-Norm: Plenum, Argumentation und Video

In der Plenarsitzung vom 25. Februar 2013 legt Lydia Klinkenberg dar, welche Argumente sie davon überzeugt haben, dass eine maximale Betreuungs­kapa­zität in Alten- und Pflegeheimen von 150 Plätzen wünschenswert ist ... Online lesen.

Pressemitteilungen, News und Artikel

DG-Minister besuchen die 9 Kommunen des deutschen Sprachgebiets

Zwischen dem 17. April und dem 26. Juni 2013 werden die vier DG-Minister wie bereits in der Vergangenheit die neun Gemeinden des deutschen Sprachgebiets besuchen. Nach einem Treffen mit dem Gemeindekollegium und dem Gemeinderat findet am Abend jeweils ein Austausch mit der Bevölkerung der jeweiligen Gemeinde statt. Dabei stehen die Dienste für die Bürgerinnen und Bürger und ...

Online lesen.

Stellungnahme der Mehrheitsfraktionen  zur "Parkplatzpolemik"

Pressemitteilung der Mehrheitsfraktionen: 26. März 2013
Die Mehrheitsfraktionen des PDG nehmen mit Befremden zur Kenntnis: - dass Teile der Opposition, allen voran die CSP-Parlamentarier  ... Online lesen.

„Lehrer sind NICHT häufiger krank als andere Berufsgruppen!“

Stellungnahme des Unterrichtsministers zur Diskussion über Krankheitstage: 23. März 2013 
Online lesen.

Pflegeberufe locken mit „Jobgarantie“

21.März 2013: Grenzecho

Kranken- und Altenpfleger können sich ihren Arbeitsplatz aussuchen: In der DG gibt es derzeit 34 offene Stellen, und in Zukunft werden eher mehr als weniger Pfleger benötigt. Aus diesem Grund wurde am Mittwoch in Eupen kräftig die Werbetrommel für diesen Berufsstand gerührt ... Online lesen.

Paasch richtet Brief an Kindergärtner

21.März 2013: Grenzecho

Unterrichtsminister Oliver Paasch (ProDG) hat sich mit einem Offenen Brief an die Kindergärtner in der DG gerichtet. Hintergrund ist das Thema Sauberkeit im Kindergarten und die Windelentwöhnung bei Kleinkindern ... Online lesen.

Brücke zwischen Tirol und Ostbelgien gebaut

21. März 2013: GrenzEcho

Noch bis Samstag besuchen Schüler des Zentrums für Förderpädagogik (ZFP) aus Eupen sowie sechs Betreuer das malerische Dorf Scheffau in Tirol am Fuße des Naturschutzgebietes Wilder Kaiser ... Online lesen.

„Maßnahmen scheinen zu wirken“

18. März 2013: GrenzEcho

Die Zahl der Krankentage im Unterrichtswesen der DG ist gesunken. Die aktuelle Statistik deckt aber auch Probleme auf: Auffallend oft krank sind Lehrkräfte Anfang 40. Außerdem werden psychische und Verhaltensstörungen am häufigsten diagnostiziert ... Online lesen.

Auswärtsspiel vor heimischer Kulisse

18. März 2013: GrenzEcho

Rhetorika: Finale 2013 des Rednerwettstreits für Abiturienten ... Online lesen.

Weniger Krankentage: Statistik zum DG- Unterrichtswesen

15. März 2013: BRF

Die Anzahl Krankmeldungen ist im Vergleich zum Schuljahr 2009-2010 gesunken. Auffallend häufig krank ist die Gruppe der 40- bis 44-jährigen Lehrer. Das geht aus der neuen Statistik zum Unterrichtswesen hervor, die Minister Paasch am Freitag vorgestellt hat. Online lesen.

Glücksforscher: Wissenschaftsautor Dr. Stefan Klein referierte vor beeindruckender Kulisse im Triangel

15. März 2013: GrenzEcho 
„Stopp sagen“ als Anti-Depressivum

Die ProDG-Fraktion im PDG lud am Dienstagabend im St.Vither Triangel zu einer auf den neuesten Erkenntnissen der Neurobiologie basierenden Entdeckungsreise auf der Suche nach der Wissenschaft des Glücklichseins ein ... Online lesen.

Auf Einladung der ProDG-Fraktion

Warum wir ohne Glück nicht existieren können: Dr. Stefan Klein präsentiert sein Buch "Die Glücksformel"

Wieso ist die Wissenschaft des Glücks die Wissenschaft unserer Bedürfnisse? Wie kann man ein Burn-out vermeiden? Diesen und anderen Fragen ging der international bekannte Physiker und Philosoph Dr. Stefan Klein am vergangen 12. März 2013 auf Einladung der ProDG-Fraktion nach ... Online lesen.

Informationsveranstaltungen Qualitätssicherung und -Entwicklung im DG-Unterrichtswesen

Mit dem Aufbau von Schulentwicklungsberatung und Schulinspektion sowie der Weiterentwicklung der externen Evaluation und den Fachberatungen an der Autonomen Hochschule (AHS) erhalten die Schulen in der DG künftig professionelle und passgenaue Unterstützung in ihrem Entwicklungsprozess ... Online lesen.

Aufruf: Interessierte für Begleitgremium gesucht

Gestalten Sie die Seniorenpolitik der DG von morgen mit!
Die DG möchte Senioren gute Lebens- bedingungen in allen Bereichen bieten. Um dieses Vorhaben möglichst ganzheitlich anzugehen, wird zurzeit ein seniorenpolitisches Gesamtkonzept erstellt ... Online lesen.

Altenheime: Minister Mollers verteidigt Höchstgrenze von 150 Plätzen

08. März 2013: GrenzEcho
DG-Sozialminister Harald Mollers (ProDG) hält an der Höchstgrenze von 150 Plätzen in Alten- und Pflegeheimen fest ... Online lesen.

Belgischer Unterrichtsminister zu Gast im Mercator-Institut

Köln, 7. März 2013. Heute besuchte der Minister für Unterricht, Ausbildung und Beschäftigung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Oliver Paasch, das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln. Dort informierte er sich über die Verankerung von Deutsch als Zweitsprache in der Lehrerausbildung und über Sprachförderkonzepte für Kinder und Jugendliche, die mehrsprachig aufwachsen ... Online lesen.

„Es gehört zum Auftrag der Schule, sich an die Kinder anzupassen“

07. März 2013: Mercator Institut
Interview mit Unterrichtsminister Oliver Paasch

Oliver Paasch ist Minister für Unterricht, Ausbildung und Beschäftigung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Derzeit plant das kleinste der drei Bundesländer Belgiens eine Reform der Lehrerausbildung. Im Interview analysiert er die aktuellen Entwicklungen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft ... Online lesen.

Schrittweise Rückkehr für langzeitkranke Lehrer

07. März 2013: Grenzecho

Unterricht: In der DG wird das „Hamburger Modell“ eingeführt.
In der DG werden langzeitkranke Lehrer künftig schrittweise in den Unterrichtsalltag zurückkehren können ... Online lesen.

Pflegebetten: Minister Mollers rückt Faktenlage zurecht

07. März 2013: BRF

Die Verteilung der Betten in den Alten- und Pflegewohn-heimen hat eine Kontroverse über die künftigen Entwicklungsmöglichkeiten der institutionellen Pflege in der DG ausgelöst ... Online lesen.

Schulpsychologen und Middle Manager

07. März 2013: Grenzecho

In den Sekundarschulen der Deutschsprachigen Gemeinschaft werden künftig Schulpsychologen eingesetzt - längst nicht die einzige Neuerung im Sammeldekret von Unterrichtsminister Oliver Paasch (ProDG), das u.a. Fachbereichsleiter an Schulen einführt ... Online lesen.

50 Jahre Mittelstandsvereinigung

07. März 2013: BRF

Ein berufs- und branchenübergreifender Interessenverbund – das ist die Mittelverstandsvereinigung St. Vith & Umgebung. Mit etwas Verspätung hat sie jetzt ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert ... Online lesen.

Ein großes Lob der Föderalen Arbeitsministerin an die Adresse der DG

>> Hier geht es zum Video

Online lesen.

Neue Maßnahmen für das Unterrichtswesen

06. März 2013: Radio Contact

Eupen - Unterrichtsminister Oliver Paasch hat ein neues Sammeldekret vorgestellt. Darin werden 33 Maßnahmen zum Unterrichtswesen beschrieben, die dem Parlament noch vorgelegt werden müssen ... Online lesen.

Zentrum für Förderpädagogik: Neues Gebäude übernommen

Das Zentrum für Förderpädagogik hat im Rahmen einer Feierstunde mit  Eltern, Mitarbeitenden, Schülern und Unterrichtsminister Oliver Paasch offiziell sein neues Gebäude übernommen. Vorbei sind die Zeiten bröckelnder Fassaden, unhygienischer Toiletten, beengter Räume, baufälliger Plattenwände und kolossaler Energieverschwendung ... Online lesen.

Minister Paasch tauscht sich mit RWTH-Rektor Schmachtenberg aus

04. März 2013: BRF

Themen des Treffens waren die bestehende Lehramtsausbildung sowie die großen Bauprojekte der Hochschule. Ein seit vier Jahren bestehendes Kooperationsabkommen soll nach Aussage von Minister Paasch neuen Elan erhalten ... Online lesen.