---

Finanzen

 

Mehr Geld für die DG...

Mehr Geld für die DG...

Die Regierung der DG hat unter der Verantwortung von Ministerpräsident Oliver Paasch in den letzten Wochen 2 sehr wichtige Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen. Zum einen konnte mit der wallonischen Regionalregierung in Namur die Übertragung wichtiger, zusätzlicher Befugnisse an die DG vereinbart werden. Zum anderen ...

Mehr...

DG erhält dringend benötigte Millionen

Ein Jahr lang hatte sich die Suche nach einer Lösung für das Problem der Unterfinanzierung der DG in die Länge gezogen, bevor vonseiten der MR der Vorschlag herangetragen wurde, durch eine Änderung des DG-Gesetzes von 1983 die föderale Dotation um sieben Millionen Euro zu erhöhen. Geld, das dringend benötigt wird.

Mehr...

DG bekommt mehr Geld von Föderalregierung

Das Problem der Unterfinanzierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist gelöst. Nach monatelangen Verhandlungen ist die Föderalregierung jetzt bereit, die Dotation der Gemeinschaft zu erhöhen. Durch eine Änderung des Finanzierungsgesetztes sollen dieses Jahr drei Millionen Euro zusätzlich von Brüssel nach Eupen fließen, ab 2016 sieben Millionen Euro pro Jahr. DG-Ministerpräsident Oliver Paasch ist mit der Lösung "hoch zufrieden".

Mehr...

---

Ein Jahr nach der Wahl –
Paasch und Mollers ziehen Bilanz

 

Ein Jahr nach der Wahl ziehen Regierung und Opposition Bilanz – Oliver Paasch

Oliver Paasch

Oliver Paasch spricht über seine Einarbeitung ins Amt des MP, die nationalen und internationalen Beziehungen von ProDG, die Kompetenzübertragungen an die DG, die Abschaffung von Provinzen, TTIP, die Weiterführung des REK, die wichtigsten Schwerpunkte/Herausforderungen 2016.

Mehr...

Ein Jahr nach der Wahl ziehen Regierung und Opposition Bilanz – Harald Mollers

Harald Mollers

Was hat den Minister für Bildung und wissenschaftliche Forschung, Harald Mollers beschäftigt? Was läuft rund und was nicht? Wo ist die DG gut – wo muss sie besser werden? Im Thema am Abend geht es um das erste Jahr nach den Wahlen in der DG.

Mehr...

---

Weitere Neuigkeiten findet Ihr auf unserer Internetseite: www.prodg.be oder auf Facebook