Veranstaltungshinweis

Veranstaltungshinweis: DG FOKUS am 28. Mai in Eupen mit hochkarätigen Gästen

Auftakt zum Thema "Sicherheit" – Regierung startet am 28. Mai Veranstaltungsreihe "DG Fokus" Der öffentlichen Sicherheit in der Deutschsprachigen Gemeinschaft wird am kommenden 28. Mai der Auftakt von "DG Fokus" gewidmet sein, zu dem im Eupener Heidberg-Kloster hochkarätige Gäste erwartet werden. Der belgische Vizepremier und Innenminister, Jan Jambon, referiert einleitend zur öffentlichen Sicherheit auf Landesebene. André Vandoren, Direktor des Koordinationsorgans zur Gefahrenanalyse (OCAM), spricht …

Mehr...

Liebe Mitglieder und Sympathisanten,

wir möchten Euch auf eine Veranstaltungsreihe der Regierung aufmerksam machen.

Mit „DG FOKUS“ werden auf Initiative unseres Ministerpräsidenten künftig aktuelle globale, europäische oder belgische Themen aufgegriffen, die Auswirkungen auf das Alltagsleben in der Deutschsprachigen Gemeinschaft haben.

Die Auftaktveranstaltung im Eupener Heidberg-Kloster wird der öffentlichen Sicherheit in der DG gewidmet sein.

Es konnten namhafte Diskutanten gewonnen werden:

• der belgische Vizepremier und Innenminister Jan Jambon

• André Vandoren, Direktor des Koordinationsorgans zur Gefahrenanalyse (OCAM),

• sowie der Leiter des Verfassungsschutzes von Nordrhein-Westfalen, Burkhard Freier

Die Referenten diskutieren anschließend mit Oliver Paasch, Prokurator Andrea Tilgenkamp, den Chefs der Polizeizonen Weser-Göhl und Eifel, Harald Schlenter und Daniel Keutgen, sowie mit André Desenfants, Koordinator der Föderalen Polizei in der Provinz Lüttich, mit Blick auf Extremismus, Radikalisierung und Kriminalität über die Sicherheitslage in der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Dabei sollen auch die Fragen des Publikums nicht zu kurz kommen.

Die Gesprächsrunde wird geleitet durch Alexander Homann. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung, die morgen im  Eupener Heidberg-Kloster um 19 Uhr beginnt, ist frei.

Wir wünschen Euch viel Spaß

Liebe Grüße

Euer ProDG-Team

---

Zu TTIP

TTIP erreicht die DG

TTIP erreicht die DG

Das umstrittene Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) erreicht die Deutschsprachige Gemeinschaft.

In Brüssel beschäftigt sich der Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten der Kammer derzeit intensiv mit dem transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership). Von ProDg nehmen Alfons Velz und Lydia Klinkenberg an den TTIP-Anhörungen in Brüssel teil; insgesamt vier volle Tage.

Auch am 26. Mai waren sie wieder vor Ort, diesmal stand Herr Bernd Lange, Vorsitzender des Handelsausschusses des EU-Parlamentes, Rede und Antwort.
ProDG war am Dienstag als einzige deutschsprachige Formation vertreten und hat auch Fragen stellen können.

Vor vierzehn Tagen war die EU Kommissarin Malmström zu Gast. Insgesamt wurden mehr als ein Dutzend hochkarätige Experten angehört, sowohl Gegner als auch Befürworter und vor allem neutrale Beobachter.

Mehr...

---

Befugnisübertragungen von der WR an die DG

Treffen mit dem wallonischen Ausschuss

Treffen mit dem wallonischen Ausschuss

Unsere Parlamentsmitglieder von  Ausschuss I für allgemeine Politik, Finanzen, Petitionen und Zusammenarbeit, Alfons Velz und Lydia Klinkenberg, haben am 19. Mai an einer gemeinsamen Sitzung mit dem Parallelausschuss der Wallonischen Region in Namur teilgenommen. 

Mehr...