Auch in diesem Jahr:
DANKE für Eure Unterstützung!
Wir wünschen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Euer ProDG-Team

 Plenarsitzungen

Abschluss der Haushaltsdebatte

Plenarsitzung vom 12. Dezember 2013: >> Hier geht es zur Rede von Minister Oliver Paasch: Klicken Sie auf: Haushalt 2012-2013-2014: Allgemeine Diskussion und Abstimmung

Harald Mollers zum Haushalt 2014

Stellungnahme des Ministers Harald Mollers in der Plenarsitzung vom 12.12.2013

Harald Mollers hält hinsichtlich der allgemeinen Entwicklung fest, dass sich der Trend der letzten Jahre in den Bereichen Familie, Gesundheit und Soziales fortsetzt ...  >> Weiterlesen

Ruf nach Ausgleichszahlung wird lauter

Im Zuge der Haushaltsdebatten hat ProDG-Fraktionssprecher Alfons Velz noch einmal aufgezeigt, wie die Wallonische Region der Französischen Gemeinschaft zur Ausübung ihrer Zuständigkeiten auch mit Steuergeldern der DG unter die Arme greift. >> Weiterlesen

Haushalt 2014: Gesundheit und Soziales

Stellungnahme von Lydia Klinkenberg in der Plenarsitzung vom 10.12.2013

Laut Lydia Klinkenberg hält dieser Haushalt weder Überraschungen bereit, noch ist er ein besonderes Schmuckstück unter dem Weihnachtsbaum. Aber er strahlt – gerade kurz vor der heißen Phase des Wahlkampfs – Entschlossenheit und Kontinuität aus und berücksichtigt den Bedarf.

Z.B. zeichnet sich bereits seit einigen Jahren ein steigender Bedarf an Betreuungsplätzen ... >> Weiterlesen

Stand der Dinge: Infrastruktur und Ausstattung der Alten-Wohn- und Pflegeheime

Interpellation von Alfons Velz  an Minister Mollers in der Plenarsitzung vom 10.12.2013

Alfons Velz fragte u.a. danach, ob die DG ihre alten und kranken Menschen vernachlässigt, wofür genau die DG im Bereich der Altenwohn- und Pflegeheime zuständig ist und welche Infrastrukturprojekte im Bereich der Altenwohn- und Pflegeheime von der DG bisher bezuschusst wurden ... >> Weiterlesen

Haushalt 2014: Unterricht, Ausbildung und Beschäftigung

Stellungnahme von Freddy Cremer in der Plenarsitzung vom 09.12.2013

Die Befugnisbereiche Unterricht, Ausbildung und Beschäftigung sind drei Kernbereiche, in denen tagtäglich der konkrete Beweis erbracht wird, dass die seit 40 Jahren gewachsene Autonomie der Deutschsprachigen Gemeinschaft bedeutende Vorteile für die Menschen beinhaltet. Hier wird sehr konkret gezeigt, dass Autonomie sowohl eine große Chance als auch ein erprobtes und bewährtes Mittel zur Sicherung der Lebensqualität der Menschen ... >> Weiterlesen

Haushalt 2014

Stellungnahme von Petra Schmitz in der Plenarsitzung vom 09.12. 2013

Der Haushalt dient dazu, die Zuständigkeiten der DG mit Leben zu füllen. Die zur Abstimmung vorliegenden Budgetdokumente sind also die konkrete Umsetzung in Euro-Beiträgen, der politischen Absichten unserer Mehrheit und ihrer Regierung.

Petra Schmitz hebt in ihrer Stellungnahme zum Organisationsbereich 40 neben wichtigen Neuerungen ausgewählte Beispiele der Qualitätssicherung und ... >> Weiterlesen

Haushalt der DG für das Jahr 2014

Stellungnahme von Alfons Velz in der Plenarsitzung vom 9.12. 2013

Der Haushalt der DG für das Jahr 2014 reiht sich nahtlos an die voran­gegangenen Haushalte an und entspricht dem Pfad, dem sich Regierung und Mehrheit verschrieben haben, nämlich 2015 einen ausgeglichenen Haushalt vorzuweisen und ab 2019 keine anrechenbare Schulden mehr zu machen. Der Weg dorthin ist nicht einfach, ... >> Weiterlesen

 Pressemitteilungen, News und Artikel

Theaterpädogik in der DG langfristig abgesichert

BRF, 16. Dezember 2013

Das Agora-Theater und Minister Oliver Paasch haben in St. Vith eine Konvention unterzeichnet, die bis Ende 2018 gilt. Nachfolgerin der leitenden Theaterpädagogin Helga Kohnen wird Susanne Schrader. >> Weiterlesen

An einem Strang: Metallsektor, Technische und Mittelständige Ausbildung

BRF, 17. Dezember 2013

Die Sozialpartner des belgischen Metallsektors helfen dem ZAWM und dem RSI bei der Vermittlung von Grundkenntnissen und Weiterbildung in der Hydraulik und der Pneumatik. >> Weiterlesen

Parlament der DG: Regierung bezieht Stellung zum Ende des Haushaltsmarathons

GrenzEcho: 13. Dezember 2013

Parlament der DG: Regierung bezieht Stellung zum Ende des Haushaltsmarathons - Minister und Abgeordnete betreiben Selbstreflexion.
Der traditionelle Gegensatz zwischen Mehrheit und Opposition, Angriffe gegen politische Gegner und das Jonglieren mit Zahlen: Die Haushaltsdebatte im Parlament, die gestern mit der Abstimmung über das Budget 2014 zu Ende ging, enthielt die typischen Elemente. Neu war nur der ... >> Weiterlesen

Belgien als Vorbild: Kinderwunder nebenan

FAZ, 11.12.2013

Warum bekommen Frauen im belgischen Eupen und Malmedy mehr Babys als ihre deutschen Nachbarinnen? Eine Studie zeigt, dass die Entscheidung für oder gegen Nachwuchs von ganz handfesten Faktoren abhängt. >> Weiterlesen

>> Lesen Sie auch: MPIDR: Kitas wichtiger als Kultur

Weitere Neuigkeiten findet Ihr auf unserer Internetseite: www.prodg.be