Veranstaltung

ProDG geht auf Wanderschaft

Wir laden Euch wieder herzlich zu unserer Endjahreswanderung ein!

Treffpunkt: Samstag, 14. Dezember um 14 Uhr im Café des Tennisclubs in Eupen (Park Hütte 85)

Programm:
14:00 bis ca. 17:30 Uhr
Eine leichte Wanderung für jedermann (7 km) durch den Hertogenwald

Um 17:30 Uhr wird dann im Ratskeller in Eupen gemeinsam gegessen.
Anschließend gehen wir zusammen zum Eupener Weihnachtsmarkt, um den Abend ausklingen zu lassen.

Anmerkung:
Die Wanderung ist selbstverständlich nicht Voraussetzung für eine Teilnahme am gemeinsamen Essen, bei dem uns eine kleine Auswahl preisgünstiger vegetarischer Speisen und Fleischgerichte erwartet.

Anmeldung:
Zur Wanderung und zum Essen bitte bis zum 10. Dezember unter info@prodg.pdg.be oder unter der Nummer 0494-780638 (Lydia Klinkenberg).

Hinweis:
Unser Neujahrsempfang findet dieses Jahr wieder im Süden statt und zwar am Samstag, 1. Februar 2014 um 19:30 Uhr im Triangel in St. Vith. Wir möchten schon jetzt darum bitten, dieses für uns wichtige Datum im kommenden Superwahljahr vorzumerken.

 

Plenarsitzung vom 18. November

Sinn und Nutzen des Kulturdekrets

Stellungnahme von Petra Schmitz

Petra Schmitz ist froh und stolz auf das bisher Erreichte: die kulturelle Vielfalt in unserem Gebiet.
Nun, wozu ist ein Kulturdekret dann überhaupt noch vonnöten? Es dient der Standortentwicklung, Qualitätssicherung, Kulturvermittlung, Raum für neue Entwicklungen und Netzwerkarbeit ... >> Weiterlesen

Dekretentwurf zur Einführung eines Qualifikationsrahmens für die DG

Stellungnahme des Ministers Oliver Paasch

Ausgangspunkt für die Entwicklung dieses Qualifikationsrahmens war die gemeinsame Empfehlung des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2008 zur Einrichtung eines Europäischen Qua­li­fikationsrahmens. Das Hauptziel des Europäischen Qualifikationsrahmens und des europä­ischen Referenzsystems zur Einordnung von Diplomen besteht also darin >> Weiterlesen

Unterbesetzung der Rettungsleistelle in Lüttich

Aktuelle Frage von Alfons Velz an Minister Mollers 

Vor einigen Wochen kam es bei einer Notrufmeldung bezüglich eines Brands des Spielplatzes in Büllingen erneut zu Verständigungsproblemen, da der Mitarbeiter des erreichten Rettungsdienstes kein Deutsch verstand. >> Weiterlesen

Ausbildung zum Kindergartenhelfer/in

Antwort des Ministers Oliver Paasch auf eine Aktuelle Frage

Im Februar 2013 zeigte sich, dass vielerorts die Anforderungen an Kindergärtnerinnen und Kindergärtner insbesondere im Bereich der Hygiene derart drastisch angestiegen sind, dass eine nachhaltige Lösung zur Entlastung der Kindergärtner/innen gefunden werden musste. >> Weiterlesen

Statistiken des FÖD Wirtschaft, K.M.B., Mittelstand und Energie

Antwort des Ministers Oliver Paasch auf eine Aktuelle Frage

Minister Paasch wurde gefragt, welche Schritte Regierung und Arbeitsamt in der Vergangenheit unternommen haben, damit Datensätze, die in der Deutschsprachigen Gemeinschaft ohnehin schon erhoben werden, auch über die Kanäle des betreffenden F.Ö.D. abrufbar sind. >> Weiterlesen

Seniorendorfhaus Schönberg

Aktuelle Frage von Lydia Klinkenberg an Minister Mollers

Seit dem 17. September verfügt Schönberg dienstags und donnerstags über ein Tagesbetreuungsangebot für bis zu 15 Senioren, die in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben möchten, aber den Tag nicht mehr alleine verbringen können. Es handelt sich um das erste Angebot dieser Art in ... >> Weiterlesen

Betreuungsplätze in der DG - Neue Regelungen für Tagesmütter

In der aktuellen Frage an Minister Mollers wurde die Veranstaltung mit dem Titel  „Kind und Karriere? Na klar!“ genannt. Ein Fazit dieser Veranstaltung der Frauenliga in Zusammenarbeit mit dem Wirtschafts- und Sozialrat der DG lautete, dass zum einen mehr und zum anderen auch für jeden finanzierbare Betreuungsplätze gebraucht würden, damit Familie und Beruf ...>> Weiterlesen

Zukünftige Investitionsmöglichkeiten für Gemeinschaft und Gemeinden

Interpellation von Alfons Velz 

Die Haushalte der neun deutschsprachigen Gemeinden und der Haushalt der DG werden auf der Grundlage der SEC95-Normen dem­nächst ... >> Weiterlesen

Krankenhaus-Einlieferung ohne Rücksprache mit dem Patienten

Antwort des Ministers Harald Mollers auf eine Aktuelle Frage

Die Deutschsprachige Gemeinschaft hat in Sachen dringende medizi­nische Hilfe keinerlei Zuständigkeit. Das Gesetz vom 8. Juli 1964 und sein Ausführungserlass (Kgl. Erlass vom 2. April 1965, abgeändert am 8. Juli 1999) legen alle Modalitäten für die dringende medizinische Hilfe fest ... >> Weiterlesen

Lücken im Vennbahn-Radwanderweg

Eine Aktuelle Frage von Petra Schmitz

Trotz der einen oder anderen Lücke erfreut sich der im Sommer 2013 offiziell freigegebene Vennbahn-Radwanderweg größter Beliebtheit, und das sowohl bei Gästen wie Einheimischen. Nachhaltig kann die Attraktivität dieses Trumpfs für den Fremdenverkehr aber nur gesteigert werden, wenn die Zahl der fehlenden Teilstücke möglichst schnell abnimmt. ... >> Weiterlesen

 

Pressemitteilungen, News und Artikel

Mehr Familie im Betrieb

GrenzEcho, 27.11.2013

Wettbewerb: DG-Unternehmen im Check

Das liberale Forum „Frauenstimmen“ startet gemeinsam mit der IHK und Familienminister Harald Mollers (ProDG) einen Wettbewerbsaufruf. Gesucht wird der familienfreundlichste Arbeitgeber der DG. >> Weiterlesen

Gemeinsam in Würde alt werden

GrenzEcho, 27.11.2013

Feierstunde: In Schönberg wurde das ersten Seniorendorfhaus der DG offiziell eröffnet

„Gut Ding will Weile haben.“: Mit diesen Worten freute sich Minister Harald Mollers am Sonntag über die offizielle Eröffnung des Seniorendorfhauses in Schönberg.  >> Weiterlesen

Erste Ausfahrt Herbesthaler Straße

GrenzEcho, 27.11.2013

Ab Mitte Januar 2014 werden psychisch leidende Kinder und Jugendliche in der DG erstmals im Rahmen einer Tagesklinik in einem ausschließlich für sie eingerichteten Gebäude untergebracht sein. >> Weiterlesen

Vize-Premierministerin Laurette Onkelinx zu Besuch in Eupen

BRF, 25. November 2013

Die föderale Vize-Premierministerin Laurette Onkelinx hat am Montag das neue Gebäude der Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Eupen besichtigt. >> Weiterlesen

Weitere Neuigkeiten findet Ihr auf unserer Internetseite: www.prodg.be