Veranstaltung

Sind WIR noch zu RETTEN?

Einladung zum Vortrag von Prof. Dr. Dr. Radermacher

Am 18. September um 19.30 Uhr im Europasaal Eupen schaut der aus Funk und Fernsehen bekannte Globalisierungsexperte Prof. Dr. Dr. Radermacher mit uns in eine "Welt mit Zukunft".

Auf Einladung der ProDG-Fraktion wird der Autor mit uns einen Blick auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts werfen. >>Weiterlesen

 

Pressemitteilungen, News und Artikel

Zu den politischen Ernennungen in belgischen Staatsbetrieben

Die letzten Wochen haben deutlich gemacht, dass weniger Qualifikation und Lebenslauf als die richtige politische Farbe die wichtigste Rolle spielen, um eine leitende Funktion in einem belgischen Staatsbetrieb zu übernehmen. >> Weiterlesen

Gespräch mit Ministerpräsident Lambertz und Unterrichtsminister Paasch

BRF 5. September 2013

Die Texte zur sechsten Staatsreform sind hinterlegt, und die DG ist dabei tatsächlich nicht vergessen worden. Zurück aus den heißen Ferien ist die Gemeinschaftsregierung wieder voll im Geschäft. >> Weiterlesen

Minister Paasch: Änderungen zum neuen Schuljahr

BRF 03. September 2013

Ab sofort gibt es eine Schulnetz-übergreifende Inspektion. An Sekundarschulen mit technisch-beruflichen Abteilungen werden Schulpsychologen eingestellt >> Weiterlesen

Einmaleins - wir kommen

GrenzEcho 03. September 2013

Die Ferien sind vorbei, der Ernst des Lebens beginnt. Gestern brach in den hiesigen Primarschulen und Kindergärten der erste Schultag an. Zahlreiche i-Dötzchen füllten die Klassenzimmer wieder mit Leben: Welch ein aufregender Tag! >> Weiterlesen

Schüler-Busabos auch für Lehrlinge

GrenzEcho 31. August 2013

Nahverkehr: TEC legt für günstige Tarife nur noch das Alter zugrunde

Bislang hatten Lehrlinge kein Anrecht auf ein Schülerabonnement der öffentlichen Nahverkehrsgesellschaft TEC. Seit Beginn des Jahres 2013 ist ... >> Weiterlesen

Defizit der Außerschulischen Betreuung wird aufgeteilt

GrenzEcho 30. August 2013

Erstmals wurde für die Außerschulische Betreuung ein Vertrag unterzeichnet. Darin wird vor allem die Aufteilung des Defizits zwischen der DG und den Gemeinden geregelt. >> Weiterlesen

Mollers besucht Leitstelle

GrenzEcho 29. August 2013

Bei einem Besuch der 100/112-Rettungsleitstelle in Lüttich hat sich Gesundheitsminister Harald Mollers (ProDG) am Mittwoch persönlich ein Bild von der aktuellen Besetzung der Notrufzentrale mit deutschsprachigen Disponenten gemacht. >> Weiterlesen

Erzählte Heimat - Eine Zeitreise durch Ihre Dorf- und Stadtgeschichten

Quelle: DGlive.be

Erzählte Heimat

40 Jahre Autonomie - was feiern wir eigentlich?

Vor 40 Jahren wurden wir Deutschsprachigen autonom. Zum ersten Mal tagte der Rat der deutschen Kulturgemeinschaft am 23. Oktober 1973. Damals hatte das „Gebiet deutscher Sprache“ noch 25 Gemeinden mit etwa 140 Dorfgemeinschaften.
Die Geschichte unserer Autonomie ist nicht nur die Geschichte unserer Institutionen, sondern auch die ... >> Weiterlesen

Gehälter in Staatsbetrieben: "Wer nicht für 290.000 EUR arbeiten will, der soll es sein lassen!"

Es ist nicht akzeptabel, dass Angestellte in Staatsbetrieben bis zu 8x (Belgacom) mehr verdienen als der Premierminister. Die Aussage des Chefs der belgischen Post, Thijs, der heute 4x soviel verdient wie der belgische Premier, nicht für 290.000 EUR arbeiten zu wollen, ist unverschämt. Dem Mann kann man nur antworten: "Dann lass es sein!". Wir hoffen, dass die Föderalregierung ... >> Weiterlesen

Dringend!

GE-Leserbrief von Lydia Klinkenberg

50.000 Konkurse in Belgien !?! Das ist die traurige Bilanz der 6 ersten Monate des Jahres 2013... Und das hat nicht nur mit der weltweiten Krise zu tun. In kaum einem Land auf diesem Planeten sind die staatlichen Abgaben für kleine und mittlere Unternehmen so hoch wie in Belgien. Viele Unternehmen sind existentiell gefährdet. Viele ... >> Weiterlesen

Musikakademie lässt klassische Tanzstunden wieder aufleben

BRF 23. August 2013

Die Musikakademie der DG bietet bald wieder regelmäßigen Ballettunterricht an. Nachdem der Unterricht aus personellen Gründen einige Jahre nicht stattfinden konnte, hat sich nun eine passende Lehrerin gefunden. >> Weiterlesen

Kultur soll in der DG „Schule machen“

GrenzEcho 22. August 2013

Mit dem Pilotprojekt „Kultur macht Schule“ möchte die DG Schulen und Schülern den Zugang zur Kultur erleichtern. Die Schulen können aus einem Katalog, der kulturelle Angebote von ostbelgischen Künstlern enthält, frei auswählen. >> Weiterlesen

"Teurer Staatsapparat"

GrenzEcho Leserbrief von Alfons Velz

Die Interviews mit den ostbelgischen Provinzialräten beweisen: Die Provinzen sind in Belgien überflüssiger als ein Tropf! Wir brauchen sie nicht, nirgendwo in Belgien und erst recht nicht in der DG! Sie kosten viel Geld und schaffen unnötige Bürokratie. Auch die Unterscheidung auf gliedstaatlicher Ebene zwischen "Regionen" und "Gemeinschaften" ist nicht mehr zeitgemäß. Stattdessen brauchen ... >> Weiterlesen

Speed-Dating: Lehrstellenbörse für zukünftige Azubis

GrenzEcho

Am 27. und 28. August organisiert das Arbeitsamt des DG (ADG) gemeinsam mit dem Institut für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes (IAWM) eine Live-Lehrstellenbörse. Ausbildungsbetriebe mit noch offenen Lehrstellen treffen direkt mit interessierten Jugendlichen zusammen. >> Weiterlesen