GoogleMap

Aktuelles

 

139 EUR pro Minute – Lecerf soll Geld spenden! „Unverschämte Abzocke“

Liesa Scholzen_1
J.DG, die Jungorganisation von ProDG, hat heute die Bezüge des Lontzener Bürgermeister Alfred Lecerf (CSP) scharf kritisiert. 67.000 EUR Steuergeld für die Teilnahme an 5 Sitzungen abzusahnen, sei eine „unverschämte Abzocke“ und eine Beleidigung für jeden hart arbeitenden Menschen.
Der CSP-Politiker verdiene mit ein paar Sitzungen mehr Geld als viele Menschen in ihrem Job. Zudem erhalte Lecerf ja auch noch sein normales Gehalt als Bürgermeister. Diese Abzocke führt dazu, dass sich die Menschen von der Politik abwenden und die Demokratie in Frage stellen.
J.DG fordert die wallonische Regierung auf, solche Bezüge in Interkommunalen zu verbieten.
J. DG fordert den Lontzener Bürgermeister auf, diese horrenden Bezüge, die in keinem Verhältnis zu seiner Arbeit stehen, für einen wohltätigen Zweck zu spenden.
Für J.DG,
Liesa Scholzen,
Mitglied der ProDG-Fraktion im PDG

Mehr Infos

GE: Jung-ProDG fordert Spende von Lecerf

ProDG auf Facebook

ProDG
ProDG15/08/2017 @ 18:09
Die Investitionen der Deutschsprachigen Gemeinschaft in den Ausbau der #Kinderbetreuungsangebote werden derzeit und in den kommenden Jahren deutlich erhöht, sowohl im Norden als auch im Süden 😊👍🏻👍🏻😊
11    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG10/08/2017 @ 18:00
Bei Maike van den Booms Vortrag zu ihrem Bestseller „Wo geht’s denn hier zum Glück?“ präsentiert sie Denkanstöße und inspiriert ihre Zuhörer, selbst ihr Gehirn anzuschmeißen und ihr Glück in die Hand zu nehmen. Unterhaltsam, interaktiv und kurzweilig! Am 21.09.2017 referiert sie über dieses Thema im Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen. Eine öffentliche Veranstaltung zu der wir Sie herzlichst einladen!
4 4    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG08/08/2017 @ 21:03
👍🏻👍🏻👍🏻
9 1    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG07/08/2017 @ 15:59
Unsere Mitglieder erzählen in einem Satz, was Ihnen bei ProDG besonders am Herzen liegt.

Heute spricht sich Lydia Klinkenberg, die den Ausschuss für Gesundheit und Soziales betreut, für die Kleinkindbetreuung aus. Investitionen in diesem Bereich stehen ganz oben auf unserer Prioritätenliste und er soll massiv ausgebaut werden.
61 10 11    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG06/08/2017 @ 21:59
#Klartext 👍🏻
4    Zeige auf Facebook

ProDG Youtube Kanal

MENU