GoogleMap

Aktuelles

 

Mobbing/Cybermobbing in der Schule

Petra Schmitz_1

Petra Schmitz stellte Minister Harald Mollers in der Ausschusssitzung vom 10.11. folgende mündliche Frage:

Mobbing und Cybermobbing sind kein neues Phänomen. Sie sind auch in Schulen weit verbreitet, wobei sie nicht verwechselt werden dürfen mit kurzzeitigen Konflikten, Streitereien oder aggressiven Auseinandersetzungen in oder außerhalb der digitalen Welt.

Mobbing/Cybermobbing ist eine Form offener und/oder subtiler Gewalt gegen Personen über längere Zeit mit dem Ziel der sozialen Ausgrenzung. Es kann sich dabei um verbale und/oder physische Gewalt handeln.

Von Mobbing und Cybermobbing-Situationen Betroffene brauchen Unterstützung von Außen, denn Mobbing-Opfer können sich meist nicht mehr selbst wehren.

Allgemein sollten in unseren Augen in Schulen präventive Maßnahmen gegen Gewalt und Mobbing bzw. Cybermobbing durchgeführt werden und Projekte unterstützt werden, die das Schulklima verbessern und eine offene Atmosphäre und faire konstruktive Gesprächs- und Streitkultur ermöglichen.

Von daher meine Frage an Sie, Herr Minister:

Welche Aktionen oder Initiativen seitens der Regierung sind bereits umgesetzt worden oder sind noch geplant?

Mehr Infos

Antwort von Minister Mollers (Seiten 2-4)

ProDG auf Facebook

ProDG
ProDG27/04/2017 @ 18:32
Sehr gut!
2    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG27/04/2017 @ 18:30
Die PKW-Maut behindert die Freizügigkeit der Bürgerinnen und
Bürger in Europa und beschneidet den Grenzverkehr! Und das in Zeiten, in denen überall von Inklusion und Barrierefreiheit die Rede ist.
Lydia Klinkenberg setzt sich für ein grenzenloses Europa ein.

Lesen Sie mehr unter:
http://prodg.be/2017/04/pkw-maut-in-deutschland/
4    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG26/04/2017 @ 19:45
Im Plenum vom 24. April befasste sich Liesa Scholzen mit der Nachfolgeregelung für das IZOM-Abkommen. Lesen Sie hier mehr dazu: http://prodg.be/2017/04/izom/
18 1 6    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG26/04/2017 @ 17:20
Heute war Bildungsminister Harald Mollers zu Besuch bei Natagora/BNVS in Medell. Natagora steht für NATUR und AGORA, dem Marktplatz im Herzen einer Stadt; es geht hier also um das Miteinander von Mensch und Natur. BNVS steht für „Belgische Natur- und Vogelschutzgebiete“. Die Organisation mit über 700 Mitgliedern ist eine dynamische Vereinigung mit einem vielfältigen Angebot im Bereich Naturschutz. Neben Studienfahrten, Seminaren, Pflegearbeiten in den Naturschutzgebieten und Vorträgen, wird auch eine Fülle an Animationen im Bereich der Umweltpädagogik für Groß und Klein angeboten. Nach der Vorstellung der vielfältigen Aktivitäten von Natagora/BNVS tauschte Minister Mollers mit den Verantwortlichen und dem Personal über Verbesserungsmöglichkeiten und Herausforderungen in der Erwachsenenbildung aus.
3    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG26/04/2017 @ 12:35
Mit 66 Jahren fängt das Leben an... Alfons Velz (66) sagt, dass Europa wieder sexy werden muss 😊 Und er hat Recht. Wir brauchen Europa!
8    Zeige auf Facebook

ProDG Youtube Kanal

MENU