GoogleMap

Aktuelles

 

Rekrutierungsarbeit an der AHS

harald

Antwort des Ministers Harald Mollers auf eine mündliche Frage
Plenarsitzung vom 24.11.2014

… Im Gespräch mit dem Direktor der AHS wurde deutlich, dass 41 von ins­gesamt 82 Dozenten und Lehrkräften das fünfzigste Lebensjahr bereits erreicht oder gar überschritten haben. Herr Boemer machte vor diesem Hintergrund auf den dringenden Rekrutierungsbedarf zum Aufbau neuer Personalressourcen aufmerksam. … Was gedenken Sie hinsichtlich des Rekrutierungsbedarfs an der AHS zu tun?

Antwort von Minister Mollers: … Wie die beiden anderen Gemeinschaft unseres Landes und viele Staaten in Europa hat auch die Deutschsprachige Gemeinschaft zunehmend mit dem Problem des Lehrermangels zu kämpfen. Selbstverständlich sind alle Bildungsakteure in der Pflicht, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, damit auch in Zukunft an unseren Schulen in Zahl und Qualität ausreichendes Personal zur Verfügung steht. Erforderlich ist eine langfristig angelegte mehrdimensionale Herangehensweise, durch die der Vielschichtigkeit der Thematik bege­gnet werden kann. In den letzten Jahren sind erhebliche Anstrengungen unternommen worden, um den Lehrerberuf  attraktiver zu gestalten – wie Sie sich vor­stellen können, ein in Krisenzeiten alles andere als einfaches Unter­fangen. Ich möchte zwei Beispiele herausgreifen: … >> Weiterlesen

ProDG auf Facebook

ProDG
ProDG26/06/2017 @ 9:44
Die Deutschsprachige Gemeinschaft übernimmt 60 % der Kosten (600.000 EUR) für die neue Halle in Heppenbach. Eine gute Entscheidung! 😊👍🏻
4    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG23/06/2017 @ 17:50
Eine sinnvolle Initiative! 👍🏻
5    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG23/06/2017 @ 12:01
Auf Einladung von König Philippe nimmt Minister Harald Mollers zur Zeit gemeinsam mit einer hochrangigen Delegation an einer zweitägigen Arbeitsreise in der Schweiz teil. Im Mittelpunkt des Interesses steht die duale Ausbildung, die ähnlich wie in Ostbelgien eine wertvolle Basis für eine erfolgreiche Berufskarriere ist und maßgeblich für die geringe Jugendarbeitslosigkeit verantwortlich ist. Mit dem Ziel, Inspirationen zur Weiterentwicklung des hiesigen dualen Systems zu finden, nimmt er an diesem wertvollen Erfahrungsaustausch teil. Im Rahmen der Arbeitsreise traf er gestern mit der Schweizer Bundespräsidentin Doris Leuthard zusammen. Außerdem stehen Treffen mit zahlreichen politischen Entscheidungsträgern aus der Schweiz, sowie mit Verantwortlichen von Ausbildungsunternehmen, Ausbildungszentren und Berufsschulen auf dem Programm.
1 2    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG22/06/2017 @ 16:10
6    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG19/06/2017 @ 18:17
Wir freuen uns von ganzem Herzen, dass Friedhelm wieder da ist und wünschen ihm weiterhin alles Gute bei der Ausübung seines Amtes! 😊👍🏻
10    Zeige auf Facebook

ProDG Youtube Kanal

MENU