GoogleMap

Aktuelles

 

Qualitätsstandards der Zentralküche im RSI

OliverPaasch

Antwort des Ministers Paasch auf die Interpellation von Karl-Heinz Braun  zu den Qualitätsstandards der Zentralküche im RSI in der Plenarsitzung vom 17. September 2013

Minister Paasch erklärt, er sei mit der heutigen Situation nicht zufrieden. Die Startschwierigkeiten seien ihm seit längerem bekannt.
Es geht jedoch nicht darum, dass das Essen im RSI plötzlich ungenießbar oder gar gesundheitsgefährdend geworden wäre. Der zuständige DGG hat ein unabhängiges Büro mit einer Beurteilung des Menüplans der Großküche beauftragt. In diesem Gutachten werden durchaus Kritikpunkte angemerkt und Empfehlungen gemacht. Aber im zusammenfassenden Fazit steht auch dass der Menüplan insgesamt für gesund und ausgewogen befunden wurde. Eine detailliertere Analyse durch weitere Spezialisten erfolgt zurzeit.

Das Problem besteht also nicht darin, das man vom Essen aus der Grossküche krank werde, sondern darin, dass das Prinzip der Nachhaltigkeit nicht umgesetzt wird. Im gesamten Schul­programm wird sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt und das wird natürlich auch von der Küche verlangt.

Minister Paasch zeigt jedoch Verständnis dafür, dass zu Beginn eines so ehrgeizigen Projek­tes nicht alles so funktioniert, wie man sich das wünscht. Immerhin entsteht nun aus einzelnen Mensas in jeder Schule eine gemeinsame Großküche, die das RSI, das KAE, das ZFP, die AHS und später wahr­scheinlich auch städtische Grundschulen gleichzeitig beliefert. In den ersten Tagen des neuen Schuljahres stand die Anpassung an die neue Situation und Technik im Vordergrund, die Gerichte waren entsprechend einfach gehalten.

Aber Minister Paasch betont auch: „Am Ende muss es funktionieren, und zwar so, wie wir das beschlossen haben! Darauf werden wir achten. … Gesunde Ernährung ist in schulischen Einrichtungen, im Prinzip aber auch für jeden Bürger, für jede Bürgerin ein Grundbedürfnis. “

 

>> Lesen Sie hier die gesamte Stellungnahme von Minister Oliver Paasch

>> Und hier sehen Sie ihn in Aktion und Farbe

ProDG auf Facebook

ProDG
ProDG15/08/2017 @ 18:09
Die Investitionen der Deutschsprachigen Gemeinschaft in den Ausbau der #Kinderbetreuungsangebote werden derzeit und in den kommenden Jahren deutlich erhöht, sowohl im Norden als auch im Süden 😊👍🏻👍🏻😊
11    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG10/08/2017 @ 18:00
Bei Maike van den Booms Vortrag zu ihrem Bestseller „Wo geht’s denn hier zum Glück?“ präsentiert sie Denkanstöße und inspiriert ihre Zuhörer, selbst ihr Gehirn anzuschmeißen und ihr Glück in die Hand zu nehmen. Unterhaltsam, interaktiv und kurzweilig! Am 21.09.2017 referiert sie über dieses Thema im Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen. Eine öffentliche Veranstaltung zu der wir Sie herzlichst einladen!
4 4    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG08/08/2017 @ 21:03
👍🏻👍🏻👍🏻
9 1    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG07/08/2017 @ 15:59
Unsere Mitglieder erzählen in einem Satz, was Ihnen bei ProDG besonders am Herzen liegt.

Heute spricht sich Lydia Klinkenberg, die den Ausschuss für Gesundheit und Soziales betreut, für die Kleinkindbetreuung aus. Investitionen in diesem Bereich stehen ganz oben auf unserer Prioritätenliste und er soll massiv ausgebaut werden.
61 10 11    Zeige auf Facebook
ProDG
ProDG06/08/2017 @ 21:59
#Klartext 👍🏻
4    Zeige auf Facebook

ProDG Youtube Kanal

MENU